Spare bis zu 50% bei Deiner nächsten Futter-Bestellung

Royal Canin Hundefutter im Test & Vergleich 2021

Royal Canin ist eine der bekanntesten Hundefutter Marken weltweit und wird besonders von Tierärzten gerne empfohlen. Angesichts des riesigen Sortiments mit mehreren hundert Sorten liefert der Anbieter Lösungen, die für fast jeden Hund geeignet sind.

Doch wann lohnt sich die Marke besonders? Und was sind die Nachteile? In diesem Artikel erfährst Du mehr dazu. Außerdem findest Du einen Test & Vergleich der 5 besten 2021 erhältlichen Royal Canin Hundefutter.

Unser Testsieger

Das beste Royal Canin Futter in unserem Vergleich ist die “Adult” Feuchtnahrung. Sie ist sehr verträglich, hat augenscheinlich einen sehr guten Geschmack und bietet erwachsenen Hunden mit normalem Aktivitätsprofil eine sehr ausgeglichene Energiezufuhr.

Erhältlich ist es in speziellen Mischungen sowohl für kleinere als auch mittelgroße und große Rassen.

Die 5 besten Royal Canin Hundefutter im Test

Produktname
Empfehlung
Royal Canin Adult Nassfutter
Preistipp
Royal Canin Adult Trockenfutter
Royal Canin Ageing
Royal Canin Puppy Trockenfutter
Royal Canin Light Weight Care
Art
Nassfutter
Trockenfutter
Trockenfutter
Trockenfutter
Nassfutter
Lebensphase
Adult
Adult
Senior
Welpe
Adult
Fleisch
k.A.
Geflügel, Rind,Schwein
u.a. Geflügel
Geflügel
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Getreide, pflanzliche Proteine, Hefe, Zucker
u.a. Mais, Weizen, Fischöl, Sojaöl, Hefe
u.a. Reis, Weizen, Mais, Fischöl, Mineralstoffe
u.a. Mais, Rüben, Fischöl
u.a. Getreide, Mineralstoffe, Zucker
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine D3, E, Jod, Kupfer, Mangan, Zink
u.a. Vitamine A, D3, E, Jod, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
u.a. Vitamine A, D3, E, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
u.a. Vitamine A, D3, E, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
u.a. D3, E, Eisen, Kupfer, Jod, Mangan, Zink
Proteingehalt
7,5 %
25 %
26 %
31 %
8,7 %
Fettgehalt
5,5 %
14 %
14 %
20 %
2,3 %
Rohaschegehalt
1,6 %
5,8 %
4,7 %
7,7 %
1,7 %
Rohfasergehalt
1,1 %
1,5 %
1,7 %
1,4 %
1,7 %
Feuchte
81 %
k.A.
k.A.
k.A.
81 %
Größe
10 oder 20 x 140 g
4 & 15 kg
1 oder 2 x 15 kg
2 oder 8 kg
12 x 85 g
Empfehlung
Produktname
Royal Canin Adult Nassfutter
Art
Nassfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Getreide, pflanzliche Proteine, Hefe, Zucker
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine D3, E, Jod, Kupfer, Mangan, Zink
Proteingehalt
7,5 %
Fettgehalt
5,5 %
Rohaschegehalt
1,6 %
Rohfasergehalt
1,1 %
Feuchte
81 %
Größe
10 oder 20 x 140 g
Preistipp
Produktname
Royal Canin Adult Trockenfutter
Art
Trockenfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
Geflügel, Rind,Schwein
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Mais, Weizen, Fischöl, Sojaöl, Hefe
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E, Jod, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
Proteingehalt
25 %
Fettgehalt
14 %
Rohaschegehalt
5,8 %
Rohfasergehalt
1,5 %
Feuchte
k.A.
Größe
4 & 15 kg
Produktname
Royal Canin Ageing
Art
Trockenfutter
Lebensphase
Senior
Fleisch
u.a. Geflügel
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Reis, Weizen, Mais, Fischöl, Mineralstoffe
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
Proteingehalt
26 %
Fettgehalt
14 %
Rohaschegehalt
4,7 %
Rohfasergehalt
1,7 %
Feuchte
k.A.
Größe
1 oder 2 x 15 kg
Produktname
Royal Canin Puppy Trockenfutter
Art
Trockenfutter
Lebensphase
Welpe
Fleisch
Geflügel
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Mais, Rüben, Fischöl
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E, Kupfer, Mangan, Selen, Zink
Proteingehalt
31 %
Fettgehalt
20 %
Rohaschegehalt
7,7 %
Rohfasergehalt
1,4 %
Feuchte
k.A.
Größe
2 oder 8 kg
Produktname
Royal Canin Light Weight Care
Art
Nassfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Getreide, Mineralstoffe, Zucker
Zusatzstoffe
u.a. D3, E, Eisen, Kupfer, Jod, Mangan, Zink
Proteingehalt
8,7 %
Fettgehalt
2,3 %
Rohaschegehalt
1,7 %
Rohfasergehalt
1,7 %
Feuchte
81 %
Größe
12 x 85 g

Royal Canin Adult Nassfutter

Ein ziemlich empfehlenswertes Nassfutter ist die Sorte “Royal Canin Adult.” Die Nahrung richtet sich vor allem an Tiere, die ein normales Aktivitätsprofil aufweisen.

Sehr gut gelungen scheint der Geschmack des Futters: Hundehalter berichten von einer sehr guten Akzeptanz und einer cremigen Konsistenz. Hier scheint sich bezahlt zu machen, dass der Feuchtegehalt über 80 Prozent beträgt – als schöner Nebeneffekt kriegt dein Liebling so beim Fressen auch viel Flüssigkeit geboten.

Für normal aktive Hunde ist der Protein- und Fettgehalt mit 7,5 bzw. 5,5 Prozent sehr gut gewählt. Ein Blick auf die Angabe der Inhaltsstoffe zeigt aber, dass doch einige Eiweiße pflanzlicher Natur zu sein scheinen – diese sind vom Hundekörper nicht ganz so gut verwertbar wie Fleisch-Proteine. Weiterhin ist es etwas schade, dass der Nahrung etwas Zucker hinzugefügt wurde.

Leckeres, verträgliches Nassfutter für normal aktive Erwachsene

Das ändert aber nichts daran, dass das Futter nach Erfahrungsberichten wirklich gut verträglich ist. Weiterhin ist die Nahrung mit einem beachtlichen Anteil Omega 3 Fettsäuren angereichert – das freut Haut, Fell und Kreislauf deines Vierbeiners.

Wenn dein Hund also auf Nassfutter steht, ist die Royal Canin Adult Feuchtnahrung eine gute Möglichkeit, deinem Liebling alles zu geben, was er braucht.

Für Groß und Klein erhältlich

Royal Canin Adult Nassfutter ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, die sich hinsichtlich Portionierung und Zusammensetzung leicht voneinander unterscheiden. So gibt es

So kannst Du passgenau eine Sorte wählen, die zu den Bedürfnissen deines Lieblings passt.

Vorteile

  • Feuchtegehalt von über 80 Prozent
  • ausgeglichener Protein- und Fettgehalt für normal aktive Hunde
  • anscheinend gut verträglich
  • mit weitgehend pflanzlichen Omega 3 Fettsäuren angereichert

Nachteile

  • vergleichsweise viele pflanzliche Eiweiße, die schwierig zu verwerten sind
  • enthält etwas Zucker

Royal Canin Adult Trockenfutter

Wenn dein Hund eher an Kroketten gewöhnt ist, kann ich hingegen das “Royal Canin Adult Trockenfutter” wärmstens empfehlen. Anders als das Nassfutter der Marke ist dieses auch für sehr aktive Hunde gut geeignet.

Der Protein- und Fettgehalt fällt nämlich auch für Trockennahrung ziemlich großzügig aus: 25 Prozent meist tierische Eiweiße und 14 Prozent Fette sorgen für viel Energie, die auch gut verbrennt werden kann.

Für Royal-Canin-Verhältnisse eher offen ist die Deklaration der Zutaten: Genaue Prozentzahlen sind zwar Mangelware, man erfährt aber beispielsweise, dass die Mischung drei verschiedene tierische Proteinquellen – Geflügel, Rind und Schwein – enthält. Das sorgt für viel Power, erhöht bei Futtermittelunverträglichkeiten aber auch die Gefahr allergischer Reaktionen.

Vergleichsweise günstige Trockennahrung mit vielen Proteinquellen

Weiterhin hervorzuheben ist der vergleichsweise hohe Omega 3 Gehalt des Futters. Hierfür sorgt vor allem Fischöl, weiterhin enthält die Sorte auch einen ausführlichen Vitaminkomplex, der hilft, die Bedürfnisse des Vierbeiners optimal zu erfüllen.

Somit sind die Kroketten eine gute Idee, wenn Du deinen Liebling einfach, aber effektiv ernähren möchtest. Im Vergleich zu anderen Royal Canin Sorten hat das Adult Trockenfutter noch einen für dich angenehmen Vorteil: Extrem günstig ist es zwar nicht, aber doch ziemlich erschwinglich.

Fünf verschiedene Ausführungen

Die Royal Canin Adult Kroketten Rezeptur ist gleich in fünf verschiedenen Variationen erhältlich. Im einzelnen sind das:

Vorteile

  • für Royal-Canin-Verhältnisse eher offene Deklaration
  • hoher Protein- und Fettgehalt
  • mit Fischöl für Amino- und Omega 3 Fettsäuren
  • viele Vitamine
  • eines der erschwinglichsten Royal Canin Futter

Nachteile

  • verwendetes Fleisch etwas anfällig für Futtermittelunverträglichkeiten

Royal Canin Ageing

Wenn dein Hund etwas älter ist, lohnt sich meistens ein Spezialfutter. Die “Royal Canin Ageing” Kroketten erfüllen genau diese Nische: Sie richten sich an Tiere, die sich ungefähr im letzten Viertel ihrer Lebenserwartung befinden.

Als Fleischprotein kommt dabei gut verdauliches Geflügel zum Einsatz. Ein vergleichsweise hoher Protein- und Fettgehalt von 26 bzw. 14 Prozent sorgt für eine hohe Energieversorgung im Alter – besonders geeignet ist das Futter daher für noch ziemlich fidele Senioren.

Wenn dein Liebling allerdings schon sehr träge ist, könnte das etwas viel sein: Hier müsstest Du schon sehr behutsam portionieren, damit der Hund kein Übergewicht ansetzt.

Besonders für aktive Senioren eine gute Idee

Sehr positiv sind die vielen altersgerechten Zusätze: Für ein gestärktes Immunsystem kann der enthaltene Antioxidantien-Komplex sorgen, Glucosamin und Chondroitin können dabei helfen, den Gelenkapparat besser zu unterhalten und Schmerzen zu lindern.

Etwas schade ist allerdings, dass das Futter eher viel Getreide erhält – so scheint Reis die Hauptzutat zu sein, weiterhin findet man in der Rezeptur auch eher unbeliebte Sorten wie glutenhaltiges Weizen.

Deshalb solltest Du deinen Liebling besonders in den ersten Wochen der Fütterung genau beobachten. Wenn dein Senior das Futter allerdings verträgt und nicht zu viel Speck ansetzt, ist die Sorte auch dauerhaft eine gute Wahl.

Hier ist außerdem unser Hundefutter Senior im Test.

Verschiedene Rezepturen für unterschiedliche Bedürfnisse

Royal Canin bietet auch dieses Senioren Trockenfutter in verschiedenen Variationen an. So stehen folgende Futter zur Auswahl:

Vorteile

  • besonders auf Senioren abgestimmte Rezeptur
  • effektiver Antioxidantien-Komplex für ein gestärktes Immunsystem
  • enthält Glucosamin und Chondroitin für einen besseren Unterhalt des Gelenkapparats
  • gut verdauliches Geflügel

Nachteile

  • für sehr träge ältere Hunde etwas hoher Fettgehalt
  • sehr hoher Getreideanteil

Royal Canin Puppy Trockenfutter

Auch für Welpen hat Royal Canin ein breites Futterangebot: Sehr überzeugend ist hier vor allem die “Puppy Trockenfutter” Serie. Die kleinen, sehr gut verträglichen Kroketten eignen sich vor allem, um das Wachstum sehr aktiver Hundekinder zu unterstützen.

Hierzu trägt besonders der hohe Protein- und Fettgehalt bei: Er liegt bei 31 bzw. 20 Prozent, so dass sich der kleine Racker richtig austoben kann, ohne dass der Entwicklung Energie fehlen würde.

Dazu tragen auch viele Zusätze bei: Der enthaltene Vitaminkomplex ist ganz auf die jüngsten Vierbeiner zugeschnitten – so enthält das Futter z.B. fast doppelt so viel Vitamin A wie ein vergleichbares Royal Canin Trockenfutter für Erwachsene. Fischöl wiederum bietet dem Tier viele Aminosäuren, die beim Wachstum helfen können und Omega 3 Komplexe, die u.a. für gesunde Haut und Fell sorgen.

Gutes Trockenfutter für Welpen

Etwas bedenklich ist allerdings die Verteilung von Kalzium und Phosphor. Hier sollte der Quotient idealerweise bei über 1,5 liegen – auf einen Milligramm Kalzium kämen so idealerweise etwa 0,6 Milligramm Phosphor oder mehr. Bei der Puppy Trockennahrung liegt dieser Quotient allerdings nur bei etwa 1,27 – für ein gesundes Wachstum ist das alleine häufig viel zu wenig.

Deshalb würde ich dazu raten, das Futter noch mit zusätzlichen Kalziumquellen zu supplementieren. Dann kann die Puppy Trockennahrung eine gute Wachstumsnahrung für deinen kleinen Gefährten darstellen.

Für fast jede Rasse eine geeignete Sorte

Auch das Welpenfutter ist in verschiedenen Mixturen erhältlich, wobei entscheidend ist, wie groß der Hund im ausgewachsenen Stadium wahrscheinlich werden wird:

Vorteile

  • Spezial Welpenhundefutter mit besonders hohem Protein- und Fettgehalt
  • angenehm-kleine Krokettengröße
  • guter Vitaminkomplex
  • mit Fischöl angereichert
  • gut verträglich, eher kleine Kroketten

Nachteile

  • Kalzium-Phosphor-Verhältnis für Welpen etwas unausgeglichen, Supplementierung empfehlenswert

Royal Canin Light Weight Care

Wenn dein Hund zu Übergewicht neigt oder ein paar Pfund zuviel auf den Rippen hat, ist das nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern kann schnell Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Denn mit Fettleibigkeit bei Hunden ist nicht zu spaßen – Herz, Kreislauf und Gelenke werden dann schnell auf die Probe gestellt.

Hier hilft viel Bewegung und ein angemessener Speiseplan: Ideal hierfür kann das “Royal Canin Light Weight Care” Futter sein. Diese Spezialnahrung ist für die zeitweilige Verfütterung gedacht – ideal ist es, wenn Du den Einsatz vorher mit dem Tierarzt absprichst.

Spezialnahrung für übergewichtige Hunde

Das erreicht Royal Canin vor allem, indem das Diät Hundefutter einen ziemlich hohen Proteingehalt von 8,7 Prozent aufweist, während der Fettanteil mit 2,3 Prozent verschwindend gering ist. Die Folge: Das Tier hat die Energie, um sich ausgiebig bewegen zu können, während Fett verbrannt wird.

Das Nassfutter hat dabei eine sehr hohe Feuchtigkeit von 81 Prozent, erfreulicherweise wird es anscheinend sehr gut von übergewichtigen Vierbeinern angenommen: Berichte, dass es des Geschmacks wegen verschmäht wird, findet man eigentlich nicht.

Wenn dein Tierarzt grünes Licht gibt, ist das Light Weight Care Futter also eine gute Idee. Allerdings sind die sehr kleinen Dosen – größere Rassen brauchen selbst auf Diät mehr als 85 Gramm pro Mahlzeit – auch vergleichsweise teuer.

Vorteile

  • Spezielle Diät Rezeptur
  • guter Proteinanteil bei sehr wenig Fett
  • sehr viel Feuchte
  • wird geschmacklich von den meisten Hunden sehr gut angenommen

Nachteile

  • Spezialfutter, nur für die zeitweilige Verfütterung gedacht
  • nur in sehr kleinen Portionen erhältlich, dabei sehr hochpreisig

Das Wolfsblut Hundefutter Angebot

Was ist Royal Canin?

Royal Canin ist einer der bekanntesten Hundefutterhersteller überhaupt: Heute gehört das Unternehmen zur Mars-Gruppe. Sein eigenes Profil konnte die Firma aber wahren.

Gegründet wurde Royal Canin im Jahre 1967 vom Tiermediziner Jean Cathary. Bei dem Versuch, Haut- und Fellprobleme seiner vierbeinigen Patienten mit einer Ernährungsumstellung zu behandeln, fand er keine zufriedenstellende Lösung auf dem Futtermarkt und entwickelte deshalb seine eigenen Rezepturen.

Die erste Kreation, auch “Gelbe Suppe” genannt, war dann auch ein voller Erfolg. Schnell wuchs die Produktpalette, schon wenige Jahre später waren Royal Canin Produkte nicht nur in Frankreich, sondern in vielen europäischen Ländern erhältlich.

Einer der größten Anbieter von Hundefutter

Heute ist Royal Canin einer der größten Anbieter von Hundefutter: Insgesamt vertreibt das Unternehmen Stand 2021 weit über 200 verschiedene Sorten – Tendenz steigend.

Anders als viele große Konkurrenten vertreibt die Firma ihr Futter allerdings nicht über Supermärkte. Stattdessen setzt sie ganz auf Fachhändler, Züchter und Tierärzte.

Ursprünge in Frankreich, heute weltweit aktiv

Stammsitz des Unternehmens ist die beschauliche Kleinstadt Aimargues im französischen Okzitanien.

Schon seit langer Zeit ist Royal Canin allerdings auch ein internationales Unternehmen: Das Hundefutter der Marke wird in mehr als einem Dutzend Produktionsstätten weltweit hergestellt und in fast allen Ländern vertrieben.

Was macht Royal Canin aus?

Royal Canin gehört also wirklich zu den Global Playern auf dem Hundefuttermarkt.

Dabei geht das Unternehmen aber nicht nur bei den Vertriebswegen – anders als andere Marken dieser Größenordnung ist das Futter nicht im Supermarkt erhältlich – andere Wege, sondern auch beim Verständnis darüber, was gute Hundenahrung ausmacht.

Tiermedizinisch durchdachte Rezepturen

Denn Royal Canin geht es in erster Linie nicht um einen möglichst guten Geschmack oder eine besonders kreative Zusammensetzung, sondern vor allem um die Gesundheit des Tieres.

Das bedeutet, dass bei der Entwicklung der Rezepturen vor allem Veterinärmediziner am Werk sind. Jedes Futter wird akribisch im Labor geplant, um perfekt aufs jeweilige Tier abgestimmt zu sein.

Aus diesem Grund wird das Futter auch von vielen Tierärzten empfohlen und besonders von professionellen Hundefreunden, z.B. Züchtern, eingesetzt.

Auf den individuellen Hund zugeschnittene Lösungen

Und dabei setzt Royal Canin auch auf Individualität: Während andere Marken meistens lediglich Standard-Sorten für Lebensphasen – z.B. Welpen-, Erwachsenen- und Senior Hundefutter – anbieten, geht das französische Unternehmen von feineren Unterschieden aus.

Praktisch jedes Hundefutter ist so in Varianten für kleinere, mittelgroße und sehr große Hunde erhältlich. Weiterhin liefert Royal Canin auch passgenaue Lösungen für bestimmte Hunderassen, wobei genetische Prädispositionen in die Rezepturen mit einfließen.

Sehr aktiv ist Royal Canin auch bei Spezialfuttern: Für fast jede Diät wird ein tiermedizinisch adäquate Ernährung angeboten.

Die Kaufkriterien

Royal Canin hat ein schier unendliches Angebot an Nahrung für fast jeden Hund. Theoretisch könntest Du wahrscheinlich tagelang im Katalog stöbern.

Das ist Fluch und Segen zugleich: Einerseits bietet der Hersteller höchstwahrscheinlich eine sehr gute Lösung genau für deinen Vierbeiner, andererseits kann es aber auch passieren, dass Du sie bei der Produktvielfalt übersiehst.

Deshalb solltest Du genau wissen, wonach Du suchst: Die folgenden Kaufkriterien können dir dabei helfen.

1

Nass- oder Trockenfutter?

Royal Canin bietet sowohl Nass- als auch Trockenfutter an. Beide Darreichungsformen haben ihre eigenen Vor- und Nachteile:

  • Trockenfutter sind sehr praktisch und lange haltbar: Die Verfütterung ist sehr hygienisch, die Kroketten können den ganzen Tag im Napf liegen, ohne dass sie schlecht werden. Da der Geschmack weniger intensiv ist, fressen manche Hunde Trockennahrung aber nur ungerne, weiterhin führt sie manchmal zu härterem Kot. Tiere, die Trockenfutter fressen, müssen zudem mehr Wasser trinken, da die Kroketten im Magen-Darm-Trakt Flüssigkeit binden.
  • Nassfutter hingegen ist sehr schmackhaft, liefert beim Fressen viel Flüssigkeit und wird häufig um einiges lieber von den Vierbeinern verschlungen. Allerdings ist es auf Dauer auch um einiges teurer und längst nicht so praktisch wie Trockennahrung: Ein umgekippter Napf kann ganz schön viel Dreck verursachen, zudem ist eine angebrochene Dose auch gekühlt nur kurzzeitig haltbar. Weiterhin wird gelegentlich von sehr weichem Kot und einem etwas unangenehmen Eigengeruch des Hundes berichtet.

Wenn dein Hund bereits an Trocken- oder Nassfutter gewöhnt ist, solltest Du ihn nicht ohne triftigen Grund umstellen, da das nur Stress für den Körper des Tieres bedeuten würde.

2

Größe und Rasse des Hundes

Bei Royal Canin sehr wichtig ist die Größe des Hundes: Fast alle Sorten sind in Spezial-Rezepturen erhältlich. So gibt es eigentlich immer Varianten für kleinere, mittelgroße und größere Hunde, manchmal auch für sehr kleine und sehr große Tiere.

Achte also auf jeden Fall auf das Label des Futters. Weiterhin gibt es für viele Rassen auch passgenaue Ernährungslösungen, bei denen Du im Regelfall nur wenig falsch machen kannst.

3

Lebensphase des Tieres

Ebenfalls wichtig ist das Alter des Hundes: Grundsätzlich sollte am Anfang und am Ende des Lebens keine Erwachsenennahrung gefüttert, sondern auf Spezialprodukte zurückgegriffen werden:

  • In der Wachstumsphase braucht das Tier unbedingt Welpenhundefutter, um sich gesund entwickeln zu können. Diese Spezialmischungen enthalten generell mehr Kalzium, einen höheren Proteingehalt und viele Kalorien – das alles ist für einen gesunden Knochen- und Muskelbau sowie den sonstigen körperlichen und geistigen Fortschritt des Tieres sehr wichtig.
  • Häufig wird in späten Jahren – allgemein wird vom letzten Viertel der Lebenserwartung gesprochen – auch spezielles Senior Hundefutter empfohlen. Dieses trägt den veränderten Ansprüchen des nun etwas langsameren Tieres Rechnung: Es ist häufig kalorien- und fettreduziert, enthält etwas weniger Proteine und ist stattdessen mit mehr Zusätzen wie Antioxidantien oder gelenkfördernden Substanzen ausgestattet.

4

Bestimmte medizinische oder ernährungsphysiologische Anforderungen

Weiterhin solltest Du unbedingt den Ernährungszustand bzw. die Aktivität deines Hundes mit berücksichtigen.

Ein übergewichtiges Tier braucht z.B. wenig Fett, dafür aber ausreichend Proteine, um sich problemlos bewegen zu können. Eher gemütliche Tiere wiederum können von zu vielen Kalorien schnell dick werden.

Achte also am besten genau darauf, wie viele Proteine und Fette im jeweiligen Hundefutter stecken.

5

Lebensphase des Hundes

Weiterhin wird Royal Canin sehr häufig auch von Tierärzten empfohlen. Das liegt daran, dass die Firma sehr viele Spezialformeln für bestimmte medizinische oder ernährungsphysiologische Sonderfälle anbietet. Dazu gehören z.B.:

  • Über- oder Untergewicht
  • Diabetes
  • Gelenkkrankheiten
  • Nierenprobleme oder
  • Herz-Kreislauf-Leiden.

Dabei solltest Du dir aber bewusst sein, dass diese Futter nur in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt gegeben werden sollten – bei gesunden Hunden könnten sie schnell zu Mangelerscheinungen führen.

Die Vorteile

Unglaublich großes Angebot

Royal Canin gehört zu den Giganten auf dem Hundefutter-Weltmarkt. Das merkt man auch an der Zahl der Sorten: Hier bietet der Hersteller ein unglaublich großes Angebot mit hunderten verschiedener Variationen, so dass für praktisch jeden Vierbeiner eine optimale Mischung dabei ist.

So gibt es nicht nur herkömmliches Erwachsenen-, Welpen- und Senior Hundefutter, sondern auch enorm viele Spezialprodukte für medizinische Sonderfälle wie Gewichtsverlust und -aufbau oder chronische Krankheiten. Ferner bietet Royal Canin auch speziell zusammengestellte Rezepturen für viele Hunderassen an.

Gut verträgliches Futter mit langer Tradition

Weiterhin handelt es sich bei Royal Canin um einen sehr traditionsreichen Anbieter: Der Hersteller ist schon seit 1967 aktiv und hat so einen reichen Erfahrungsschatz aufbauen können.

Die Entwicklungen der einzelnen Futtersorten erfolgen in eigenen Laboren, regelmäßig wird die gute Verträglichkeit der Nahrungen gelobt. Somit gehst Du kaum Experimente ein, wenn Du dich für eine Sorte entscheidest.

Meistens Spezialmischungen für kleine, mittelgroße und große Hunde

Ein weiterer großer Vorteil von Royal Canin ist, dass praktisch alle Sorten in verschiedenen Rezepturen erhältlich sind. Diese sind passgenau an die Größe des Tieres angepasst, weiterhin gibt es auch viele Sorten, die exakt auf bestimmte Rassen zugeschnitten sind.

Weltweit problemlos erhältlich

Und schließlich ist auch die weltweite Verfügbarkeit von Royal Canin Hundefutter ein Argument, das für die Marke spricht: So kannst Du deinen Liebling auch im Urlaub oder nach einem Umzug mit derselben Nahrung füttern, die er gewohnt ist.

Die Nachteile

Es gibt also viele Gründe, die für Royal Canin sprechen. Perfekt ist das Futter der Marke allerdings nicht immer: Es gibt nämlich auch einige Nachteile, über die Du dir im Klaren sein solltest. Manchmal kann es deshalb sinnvoller sein, auf ein anderes Futter zu setzen.

Generell schlechte bis sehr schlechte Deklaration der Inhaltsstoffe

So ist die Deklaration der Inhaltsstoffe leider überhaupt nicht vorbildlich: Royal Canin leistet hier in den meisten Fällen nicht mehr als gesetzlich vorgeschrieben, was nicht immer vertrauenserweckend ist.

So fehlen häufig nicht nur Prozentzahlen zu den Zutaten, auch die tierischen Fleischquellen bleiben häufig im Verborgenen: Angaben wie “Zutaten: Fleisch und andere tierische Proteine” sind einfach ärgerlich.

Besonders bei Futtermittelallergien kann diese Intransparenz schnell schmerzhafte Nebenwirkungen für den Vierbeiner haben. Wenn Du genau wissen möchtest, was Du deinem Liebling in den Napf gibst, bist Du also mit anderen Marken deutlich besser beraten.

Enthält meistens viel Getreide

Weiterhin enthalten fast alle Royal Canin Sorten viel Getreide – häufig sind Körner sogar der Hauptbestandteil der Futter. Viele Hunde kommen damit zwar gut klar, in einigen Fällen führen diese Zutaten aber auch zu Verdauungsproblemen – nicht zuletzt, weil Getreide eben nicht zum natürlichen Speiseplan von Hunden und Wölfen gehört.

Häufig sind auch glutenhaltige Sorten wie Weizen und Gerste darunter. Ferner verzichtet Royal Canin bei manchen Produkten ganz darauf, ins Detail zu gehen: Besonders bei einer Zöliakie ist eine Angabe wie “Zutaten: Getreide” wirklich nicht ausreichend.

Vergleichsweise teuer

Und schließlich ist Royal Canin Hundefutter auch noch vergleichsweise teuer: Spezialnahrung für besondere tiermedizinische Bedürfnisse mag einen höheren Preis durchaus rechtfertigen, die Standardnahrung befindet sich aber kostentechnisch doch auf dem Niveau von Premium Marken, ohne dass die Zusammensetzung dies immer rechtfertigen würde.

FAQs

Royal Canin ist ein gutes Standard Hundefutter, das von Tierärzten gerne empfohlen wird. Das liegt vor allem daran, dass der Hersteller auch viele Spezialrezepturen für besondere medizinische Bedürfnisse verkauft.

Gegen Royal Canin spricht vor allem die doch sehr intransparente Deklaration der Inhaltsstoffe, weiterhin sind die Futter dieser Marke vergleichsweise teuer.

Royal Canin ist ein französischer Hersteller von Tiernahrung, der seit 1967 auf dem Markt ist. Derzeit ist die Firma ein Tochterunternehmen der Mars-Gruppe.

Besonders bekannt ist die Marke für ihr Hundefutter, wobei besonders passgenaue, auf bestimmte Hundegrößen und -rassen zugeschnittene Standardnahrung und Speziallösungen für medizinische Sonderfälle das Angebot dominieren.

Das 1967 gegründete Unternehmen Royal Canin hat seinen Sitz im französischen Aimargues.

Als international agierende Firma wird das Hundefutter der Marke aber weltweit produziert und vertrieben: Derzeit hat Royal Canin über ein Dutzend verschiedene Produktionsstätten auf fast allen Kontinenten.

Weiterführende Studien & Infos:

Über den Autor Sven Kohler
Über den Autor Sven Kohler

Sven schreibt leidenschaftlich gerne über alles, was seine liebsten haarigen Freunde angeht. Am Herzen liegen ihm dabei Hundeerziehung, -Gesundheit und natürlich -Ernährung- die absolute Grundlage für ein glückliches Hundeleben. Und da es auch eine schier unendliche Anzahl an Zubehör und Spielzeug gibt, macht sich Sven die Mühe und stellt Euch seine liebsten Produkte im Test vor.