Die besten Entfilzungssprays für Hunde im Test & Vergleich 2020

Besonders langhaarige Hunde leiden immer wieder unter filzigem Fell. Die Ursachen dafür sind vielfältig und nicht immer im Vorfeld zu vermeiden. Doch auf jeden Fall sollte etwas gegen Verknotungen unternommen werden – ist es zu spät, hilft oft nämlich nur noch eine radikale Schur.

Eine sehr einfache und wirksame Möglichkeit, die Haarpracht des felligen Lieblings in den Griff zu bekommen, sind Entfilzungssprays. Im folgenden Text erfährst Du nicht nur, wie diese Mittel funktionieren, Du findest auch einen praktischen Überblick über die besten 2020 erhältlichen Entfilzungssprays für Hunde.

Unser Testsieger

Testsieger auf dem Gebiet der Entfilzungssprays ist das “Fellharmonie Spray Sensitiv” von Aniforte. Dieser Entfilzer ist besonders für empfindliche Hundehaut konzipiert und überzeugt dementsprechend besonders durch seine schonende Wirkung.

Der leicht frische bzw. kokosartige Duft ist dezent genug, um die meisten Tiere nicht groß zu irritieren. Wenn Du ein leichtes, aber dennoch kraftvolles Spray suchst, ist dieser Fellharmonie-Pfleger also eine starke Wahl.

Die 5 besten Entfilzungssprays für Hunde im Test:

Produktname
Empfehlung
Aniforte Fellharmonie Spray Sensitiv
Preis-Tipp
FellOn Anti Filz
Beaphar Entfilzungs- und Kämmhilfe mit Mandelöl
Yuup Glanz- und Knotenlöser Spray
Green Hero Entfilzungs- und Kämmhilfe
AniForte Fellharmonie Pflegespray für Hunde & Katzen 200ml - Fellspray, Sanfte Pflege für Fell und Haut, Fellpflege Spray für glänzendes Fell, Entfilzungsspray, Entfilzung, Kämmhilfe (Sensitiv)
FellOn Anti Filz 1000 ml für Hunde | Entfilzungsmittel | Entfilzungsspray | Entfilzung für Hunde | Fellentfilzung
beaphar Entfilzungs- und Kämmhilfe | Pflege für Hunde und Katzen | Entfilzungsspray mit Mandelöl | Spray zum Kämmen von Hunde-Fell | 150 ml Sprühflasche
Yuup! Glanz- und Knotenlöser-Spray (150 ml)
Green Hero Entfilzungs und Kämmhilfe für Hunde und Katzen Entfilzungsspray Fellpflege 500ml
Inhalt
200 ml
1000 ml
150 ml
150 ml
500 ml
Wirkstoffe
Aloe Vera, Jojobaöl, Sheabutter
Methylisothiazolinone, Benzisothiazolinone
Mandelöl
Bambus-, Leinsamenextrakt, Hydro-Keratin, Panthenol
k.A.
Anwendungsgebiet
Entfilzung
Entfilzung
Entfilzung
Entfilzung, Conditioner
Entfilzung
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
k.A.
1-2 Minuten
10 Minuten
k.A.
4-5 Minuten
Geruch
frisch oder Kokos
neutral
neutral
parfümierend
neutral
Empfehlung
Produktname
Aniforte Fellharmonie Spray Sensitiv
AniForte Fellharmonie Pflegespray für Hunde & Katzen 200ml - Fellspray, Sanfte Pflege für Fell und Haut, Fellpflege Spray für glänzendes Fell, Entfilzungsspray, Entfilzung, Kämmhilfe (Sensitiv)
Inhalt
200 ml
Wirkstoffe
Aloe Vera, Jojobaöl, Sheabutter
Anwendungsgebiet
Entfilzung
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
k.A.
Geruch
frisch oder Kokos
Preis-Tipp
Produktname
FellOn Anti Filz
FellOn Anti Filz 1000 ml für Hunde | Entfilzungsmittel | Entfilzungsspray | Entfilzung für Hunde | Fellentfilzung
Inhalt
1000 ml
Wirkstoffe
Methylisothiazolinone, Benzisothiazolinone
Anwendungsgebiet
Entfilzung
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
1-2 Minuten
Geruch
neutral
Produktname
Beaphar Entfilzungs- und Kämmhilfe mit Mandelöl
beaphar Entfilzungs- und Kämmhilfe | Pflege für Hunde und Katzen | Entfilzungsspray mit Mandelöl | Spray zum Kämmen von Hunde-Fell | 150 ml Sprühflasche
Inhalt
150 ml
Wirkstoffe
Mandelöl
Anwendungsgebiet
Entfilzung
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
10 Minuten
Geruch
neutral
Produktname
Yuup Glanz- und Knotenlöser Spray
Yuup! Glanz- und Knotenlöser-Spray (150 ml)
Inhalt
150 ml
Wirkstoffe
Bambus-, Leinsamenextrakt, Hydro-Keratin, Panthenol
Anwendungsgebiet
Entfilzung, Conditioner
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
k.A.
Geruch
parfümierend
Produktname
Green Hero Entfilzungs- und Kämmhilfe
Green Hero Entfilzungs und Kämmhilfe für Hunde und Katzen Entfilzungsspray Fellpflege 500ml
Inhalt
500 ml
Wirkstoffe
k.A.
Anwendungsgebiet
Entfilzung
dermatologisch getestet?
Einwirkungszeit
4-5 Minuten
Geruch
neutral

Aniforte Fellharmonie Spray Sensitiv

Das „Fellharmonie Spray Sensitiv“ von Aniforte wurde speziell auch für Tiere entwickelt, die unter einer eher empfindlichen Haut leiden. Eine Flasche enthält 200 Milliliter Entfilzungsspray. Angesichts dieser etwas geringen Menge ist der Entfilzer im Vergleich zu anderen Produkten etwas teurer.

Erhältlich ist dieses Spray in zwei Varianten: Zum einen gibt es eine Sorte mit Frischearoma, die vor allem durch seine Aloe Vera Note besticht. Weiterhin sind Flaschen mit Kokosduft verfügbar, diese bieten einen lang anhaltenden Duft, der aber auch etwas aufdringlich ist – sehr geruchsempfindliche Tiere könnte dies stören.

Auch für empfindliche Hunde geeignet

Erfreulicherweise ist Aniforte sehr transparent, was die Inhaltsstoffe des Sprays angeht. So ist es auch für die Besitzer von allergischen Hunden kein Problem, schnell nachzulesen, ob dieses Produkt für ihren Vierbeiner geeignet ist. Für die Fellharmonie Substanz spricht außerdem, dass sie nach Herstellerangaben dermatologisch getestet wurde.

Somit können auch empfindliche Tiere von den Effekten profitieren: Das Fell wird gut entknotet, lang anhaltender Glanz ist eine weitere angenehme Wirkung. Wenn dein Hund eine leichte Duftnote verträgt, ist das Aniforte Fellharmonie Spray Sensitiv also eine sehr gute Wahl.

Vorteile

  • Mit Kokos- und Frischearoma erhältlich
  • auch für empfindliche Haut geeignet
  • guter Glanz-Effekt
  • ausführliche Angabe von Inhaltsstoffen
  • dermatologisch getestet

Nachteile

  • besonders Kokosaroma sehr lang anhaltend und etwas aufdringlich
  • etwas teuer

FellOn Anti Filz

´

Ein gutes Beispiel dafür, dass effektive Fellpflege nicht teuer sein muss ist das Anti Filz Spray von FellOn. Hierbei handelt es sich nämlich um eine der günstigsten auf dem Markt erhältlichen Entfilzungssubstanzen.

Trotz des wirklich niedrigen Preises hält eine Flasche wirklich lange: So kriegt man einen Liter Entfilzungsspray, das erfreulicherweise auch noch extrem ergiebig ist. Es eignet sich somit auch für größere Tiere oder für mehrere Hunde in einem Haushalt.

Den Geruch des FellOn Sprays kann man als neutral charakterisieren. Der hundetypische Duft wird also nicht beeinträchtigt, was das Tier sehr freut. Ebenfalls positiv: Die Einwirkungsdauer ist extrem kurz – vor dem Kämmen muss die Flüssigkeit gerade einmal ein bis zwei Minuten einziehen, auch ungeduldige Hunde kommen so in den Genuss eines glatten Fells.

Extrem ergiebiges, günstiges Präparat

Als Wirkstoffe kommen Methylisothiazolinoneund und Benzisothiazolinone zum Einsatz, zwei leider synthetische, in der Kosmetik aber sehr bewährte Substanzen. Die meisten Kunden, die den FellOn Entfilzer regelmäßig einsetzen, attestieren ihm so auch wirklich starke Entfilzungseigenschaften.

Auch der Fellglanz profitiert von diesem Spray. Weiterhin positiv ist, dass es eine sehr gute Bewertung von Dermatest erhalten hat.

Somit ist das FellOn Anti Filz Spray eine wirklich starke Low Cost Lösung. Einen kleinen Nachteil muss man aber doch hinnehmen: Leider liefert der Hersteller das Spray nämlich in einer einfachen Flasche mit Deckel – Du musst es also vor dem Gebrauch in ein Gefäß mit Pumpspender umfüllen.

Vorteile

  • riesige Flasche, 1 Liter Entfilzungsspray
  • hohe Ergiebigkeit
  • extrem kurze Einwirkdauer
  • sehr gute Bewertung von Dermatest
  • sehr günstiger Preis

Nachteile

  • ausschließlich synthetische Inhaltsstoffe
  • keine Sprühvorrichtung enthalten

Beaphar Entfilzungs- und Kämmhilfe mit Mandelöl

Die Firma Beaphar kann guten Gewissens als Experte auf dem Gebiet der Hundepflege angesehen werden. Schon seit Jahrzehnten hat sich dieser Hersteller auf das Fell der Vierbeiner spezialisiert.

Die Entfilzungs- und Kämmhilfe der Marke gehört zu den beliebteren Produkten unter hiesigen Hundehaltern. Verkauft wird es in 150 Milliliter Flaschen – das ist vergleichsweise wenig, bei größeren Rassen mit viel Unterwolle wird sie also wahrscheinlich nicht sehr lange halten. Sehr erfreulich ist allerdings, dass die Sprühvorrichtung sehr hochwertig verarbeitet ist.

Eine genau ausgezeichnete dermatologische Prüfung sucht man beim Beaphar Spray zwar vergeblich, laut Aussagen der überwältigenden Mehrheit der Kunden ist es aber sehr verträglich.

Schonender Entfilzungshelfer vom Experten

Dafür sorgt in erster Linie Mandelöl, welches der Hauptwirkstoff des Sprays ist. Dieses Öl gehört zu den hochwertigsten Vertretern seiner Art, weshalb es auch häufig in herkömmlichen Kosmetika verwendet wird. Es hat eine lösende Wirkung und sorgt außerdem für glänzendes Haar – und was bei Shampoos für uns Menschen funktioniert, hat auch eine Wirkung auf Hundefell.

Der Geruch des Beaphar Sprays ist erfreulich neutral gehalten, hier zeigen sich die natürlich-schonenden Eigenschaften des verwendeten Öls. Der Hund wird also nicht beeinträchtigt, er behält seinen normalen Duft.

Nachteilig ist allerdings, dass die Beaphar Entfilzungshilfe sehr lange braucht, um einzuwirken. Laut Hersteller muss man etwa 10 Minuten warten – das ist für manche Tiere deutlich zu lange. Wenn dein Vierbeiner geduldig ist, macht es aber Sinn, zum schonenden und verträglichen Mandelöl Spray zu greifen.

Vorteile

  • neutrales Aroma
  • mit Mandelöl für schonende, natürliche Fellpflege
  • bei den meisten Hunden sehr verträglich
  • sehr hochwertige Sprühvorrichtung

Nachteile

  • braucht sehr lange, um einzuwirken
  • keine zusätzliche dematologische Prüfung erkennbar
  • sehr kleine Flasche

Yuup Glanz- und Knotenlöser Spray

Ein auch international sehr beliebtes Entfilzungsspray ist dieses Produkt von Yuup. Dabei legt der Hersteller Wert darauf, dass es sich um eine allumfassende Pflegelösung handelt. So verfügt es über eine spezielle 2-in-1 Formel, welche die Substanz auch zu einem vollwertigem Conditioner fürs Hundebad machen.

Bei den Inhaltsstoffen findet man viele bekannte Kosmetikzutaten wie Hydro-Keratin und Panthenol. Besonders interessant sind allerdings der starke Anteil an Bambus- und Leinsamenextrakt, die für eine schonende und natürliche Fellbearbeitung sorgen dürften.

Die genannten Stoffe sind generell unbedenklich, bei empfindlichen Hunden sollte die Anwendung aber sehr behutsam erfolgen, da der Hersteller leider keine dermatologische Testreihe ausgewiesen hat.

Hochwertiges Spray mit starker Duftmarke

In der Kerndisziplin kann das Spray vollends überzeugen: Fast alle Kunden sind sich einig, dass Knoten im Fell und Verfilzungen schnell geglättet werden. Besonders empfehlenswert ist der Entfilzer deshalb für schwierige Fälle, z.B. sehr aktive Hunde mit viel Unterwolle.

Etwas nachteilig kann aber sein, dass der Geruch des Sprays doch sehr penetrant daherkommt. Der Hund wirkt nach einer Behandlung ziemlich parfümiert – das gefällt nicht jedem Tier und ist auch je nach Hundehalter Geschmackssache.

Außerdem ist es etwas schade, dass die ohnehin sehr kleine 150 Milliliter Flasche nicht sonderlich ergiebig ist. Angesichts des zudem eher hohen Preises ist das Yuup Spray also beileibe kein Schnäppchen. Wenn Du aber ein hochwertiges 2-in-1 Produkt suchst, das deinem Hund eine starke Duftnote verpasst, ist es eine interessante Option.

Vorteile

  • intelligente Zusammensetzung mit Bambus und Leinsamen
  • löst schnell Knoten und Verfilzung
  • spezielle 2-in-1 Formel für besonders glänzendes Fell
  • auch für schwierige Fälle, z.B. viel Unterwolle, geeignet

Nachteile

  • sehr kleine, nicht sonderlich ergiebige Flasche
  • Hund riecht sehr stark parfümiert
  • kein dermatologischer Test ausgewiesen
  • vergleichsweise hochpreisig

Green Hero Entfilzungs- und Kämmhilfe

Das Entfilzungsspray von Green Hero wird in einer 500 Milliliter Flasche geliefert und ist erfreulicherweise praktisch geruchsneutral. Somit eignet es sich für jeden Geschmack und beeinflusst außerdem kaum den Eigenduft des Vierbeiners.

Überzeugen kann die Wirkung der Entfilzungshilfe: Laut Erfahrungsberichten gelingt es auch bei langhaarigen Tieren sehr schnell, verfilztes Fell zu entknoten. Ein erfreulicher Nebeneffekt ist außerdem, dass das Haarkleid in vielen Fällen deutlich stärker glänzt – ganz ohne Shampoo oder Bad.

Die Anwendung ist erfreulich einfach: Man sprüht einfach auf das Fell und lässt die Substanz etwa 4 bis 5 Minuten lang einwirken. Das ist vergleichsweise schnell und vereinfacht das anschließende Kämmen.

Schnelle Hilfe für fast alle Fälle

Laut Aussage von Green Hero ist die Entfilzungs- und Kämmhilfe für die Haut generell unbedenklich. Dies wird von einem Dermatest-Qualitätssiegel untermauert: Die dermatologischen Experten bewerteten das Spray demnach als “sehr gut”.

Allerdings hat das Spray einen gehörigen Haken: Der Hersteller nennt nämlich leider überhaupt keine Inhaltsstoffe. In vielen Fällen ist die Entfilzungshilfe zwar wohl sehr verträglich, in Einzelfällen sind allergische Reaktionen aber anscheinend nicht auszuschließen.

Deshalb solltest Du vor der regelmäßigen Anwendung wirklich genau (am besten an einer kleinen Stelle und mit genauer Überwachung) austesten, ob dein felliger Freund das Spray verträgt. Das ist gut möglich – das der Hersteller uns hier rätseln lässt, was in der Mischung enthalten ist, ist aber mehr als schade.

Vorteile

  • geruchsneutral, für jeden Geschmack geeignet
  • entknotet auch bei langhaarigen Hunden schnell
  • Fell glänzt häufig stärker
  • wirkt innerhalb von 4 bis 5 Minuten ein
  • mit Dermatest-Qualitätssiegel

Nachteile

  • keine Inhaltsstoffe angegeben

Was bringt ein Entfilzungsspray für Hunde?

Ein Entfilzungsspray für Hunde ist eine Substanz, die es deutlich vereinfacht, verfilztes und verknotetes Fell wieder zu glätten. Das hat nicht nur kosmetische Vorteile, sondern trägt auch zum Wohlbefinden des Vierbeiners bei.

Hundefilz entsteht häufig über einen längeren Zeitraum. Deshalb ist es notwendig, regelmäßig dagegen vorzugehen. Ist das Fell des Tieres zu stark betroffen, bleibt oft nur ein radikales Herunterscheren des Haarkleids.

Entknoten des Fells

Die Substanzen im Entfilzungsspray sorgen dafür, dass sich zusammengeknotetes Fell einfacher löst. Somit ist es nach kurzer Einwirkungszeit möglich, auch hartnäckige Verwirrungen des Fells zu beseitigen.

Die Anwendung des Sprays ist für den Hund völlig schmerzlos. Mit einer Bürste kann die Fellpracht des haarigen Freundes dann wieder glatt gestriegelt werden.

Natürliche Instinkte und Problembereiche

Bellen ist zwar ein natürlicher Instinkt des Tieres, das auf Situationen reagiert, spielen möchte, das Haus bewacht oder so seine Bedürfnisse ausdrückt, nimmt es jedoch Überhand oder erfolgt beim Gassi-Gehen bei jedem vorbeilaufenden Menschen, sollten Maßnahmen ergriffen werden, um das Tier zu beruhigen und zu trainieren.

Glänzende Haarpracht

Ein angenehmer Nebeneffekt der meisten Entfilzungssprays ist außerdem, dass die Haarpartikel mit Feuchtigkeit versorgt werden. So wird das Fell mit einer Art Schutzfilm ausgestattet.

Im Endergebnis bedeutet dies, dass die Haarpracht des Hundes bei regelmäßiger Anwendung um einiges stärker glänzt als ohne Entfilzer.

Schnelle Erkennung von Zecken und anderen Parasiten

Auf diese Weise wird es nicht nur einfacher, den Vierbeiner optisch ins richtige Licht zu rücken: Mit einem fachmännisch durchgekämmten Fell wird es außerdem um einiges einfacher, Parasiten wie Zecken und Milben zu entfernen.

Auch unter Umständen schmerzhafte Erinnerungen an Ausflüge ins Grüne, z.B. Kletten und Dornen, werden schneller erkannt und können dann beseitigt werden.

Woraus besteht ein Entfilzer?

Entfilzer sind Kosmetikprodukte, die gewöhnlicherweise aus einer Vielzahl an Substanzen bestehen. Dabei sind besonders die Hauptwirkstoffe von Belang.

Für eine genaue Auflistung der Inhaltsbestandteile der jeweiligen Produkte ist es ratsam, einen Blick auf die Flasche zu werfen: Das ist besonders dann nötig, wenn dem Hund bereits Unverträglichkeiten oder Allergien attestiert wurden.

Synthetische Wirkstoffe

Viele Produkte verlassen sich vor allem auf synthetische Wirkstoffe. Diese stammen im Regelfall aus der Kosmetikindustrie und sind dementsprechend sehr erprobt. Der Anti-Filz-Effekt tritt oft vergleichsweise schnell auf, bei empfindlichen Hunden kann es aber manchmal zu ungewollten Reaktionen kommen.

Zu den bekanntesten synthetischen Wirkstoffen zur Entfilzung gehören die Biozide Methylisothiazolinon und Benzisothiazolinon sowie Panthenol (auch als Provitamin B5 bekannt). Im Vergleich zu Produkten mit natürlichen Wirkstoffen sind Entfilzer aus synthetischer Herstellung meistens etwas günstiger.

Natürliche Substanzen

Es gibt aber auch viele natürliche Substanzen, die sich für die Fellpflege eignen. Diese haben in vielen Fällen um einiges schonendere Eigenschaften als synthetische Produkte, sind aber gewöhnlicherweise auch etwas teurer.

Zu sehr beliebten natürlichen Wirkstoffen gehören u.a. Mandelöl, Sheabutter, Aloe Vera und Leinsamen. Manche Entfilzer enthalten sowohl natürliche als auch synthetische Inhaltsstoffe.

Für welche Hunde eignet sich ein Entfilzungsspray besonders?

Allgemein ist es empfehlenswert, jeden Hund regelmäßig zu entfilzen. Allerdings gibt es einige Fälle, in denen der Bedarf deutlich erhöht ist. Dann sollten nur sehr kurze Abstände vergehen, bevor der Hund aufs neue eingesprüht und gekämmt wird.

Langhaarige Rassen, besonders mit viel Unterwolle

Besonders anfällig für starke Filzbildung sind so langhaarige Rassen: Ob Spaniel, Afghaner oder langhaariger (Border) Collie – diese Hunde sind leider sehr oft mit verknotetem Fell konfrontiert.

Noch dringender wird häufige Entfilzung bei Tieren, die natürlicherweise über ein Deckhaar und Unterwolle verfügen. Die tote Schutzschicht neigt besonders stark zu Filz und sollte deshalb wirklich regelmäßig begutachtet und angegangen werden. Dies betrifft beispielsweise Golden Retriever und die meisten Schäferhundarten.

Sehr aktive Tiere

Filz ist aber nicht nur eine Frage des Fells, sondern auch des Lebenswandels: So können auch Hunde mit kürzeren Haaren davon betroffen sein, und zwar besonders, wenn sie sehr viel in der Natur unterwegs sind.

Ob Büsche oder Gräser, ob Nässe oder Kälte: Je mehr Spaß das Tier hat, desto höher ist gewöhnlicherweise das Risiko, dass sein Fell verknotet. Hier solltest Du also besonders aufpassen.

Gewöhnung des Hundes an das Spray

Ein Entfilzungsspray ist eine sehr sinnvolle Sache, aber dafür muss auch der Hund mitspielen. Leider reagieren viele Tiere auf Sprühflaschen zunächst sehr schreckhaft, so dass anfangs kaum möglich ist, den Vierbeiner vollständig zu entfilzen.

Dann solltest Du den Kopf aber nicht in den Sand stecken, denn wie bei fast allen anderen Dingen sind Hunde auch hier sehr lernfähig: Mit etwas Geduld und Liebe kommt ihr bestimmt gemeinsam ans Ziel.

Dem Hund beruhigend zureden

Dabei solltest Du auf keinen Fall den Fehler machen, das Spray gegen den Willen des Hundes aufzutragen. Das merkt er sich nämlich für die Zukunft und die kommenden Entfilzungsaktionen werden deutlich erschwert.

Stattdessen ist es ratsam, dem Vierbeiner ganz langsam die Angst zu nehmen: Statt sofort mit voller Kraft zu sprühen, solltest Du ihm erst einmal mit langsamen und sachten Pumpbewegungen zeigen, dass der nichts zu befürchten hat.

Wenn Du dann beginnst, ihn einzusprühen, sollte das mit beruhigenden Worten einhergehen. So merkt der Hund, dass sein Besitzer für ihn da ist und die natürlich Angst für der ungewohnten und plötzlich lossprühenden Flasche wird gleich weniger.

Belohnungen machen die Prozedur erträglicher

Fürs erste reicht ein kleiner Teil des Fells vollkommen aus. Während der Einwirkphase solltest Du deinen Liebling laut und überschwänglich loben, dass er das Spray sehr tapfer über sich hat ergehen lassen.

Neben lieben Worten hilft oft auch eine kulinarische Belohnung wie ein Leckerli. Langsam aber stetig kriegt der Hund dann mit, dass Entfilzen etwas ist, das sich lohnt.

Schwamm als Retter in der Not

Wenn dein Hund trotz allem Angst vor der Sprühflasche hat, hilft ein kleiner Trick: Sprüh’ dann das Spray am besten auf einen weichen Schwamm und reibe den Vierbeiner dann damit ein.

Anwendung des Sprays

Damit ein Anti-Filz-Spray die gewünschte Wirkung hat, muss es so aufgetragen werden, wie der Hersteller es empfiehlt. Von Produkt zu Produkt kann dies etwas unterschiedlich sein, jedoch gibt es einige Grundregeln, die Du immer beachten solltest.

Immer empfehlenswert: Test auf kleinem Raum

Leider kann man nie ausschließen, dass dein Vierbeiner ein bestimmtes Entfilzungsspray nicht verträgt. Bei bekannten Allergien ist es daher ratsam, die Angabe der Inhaltsstoffe auf der Flasche durchzulesen. Trotzdem kann es immer wieder passieren, dass Fell oder Haut des Vierbeiners schlecht auf die Substanz reagiert.

Das kann man dann leider nur im Selbsttest herausfinden. Bevor Du dich ans komplette Entfilzen machst, ist es deshalb ratsam, das Spray auf kleinem Raum, also an einer überschaubare Stelle des Hundes, zu testen. Treten keine ungewünschten Reaktionen wie Hautausschlag etc. auf, kannst Du dich an den nächsten Schritt machen.

Durchgehend den Körper einsprühen

Dann geht es darum, den Körper möglichst durchgehend mit dem Entfilzer einzusprühen. Hier solltest Du das Hauptaugenmerk auf die verknoteten Stellen legen, im Regelfall sind dies z.B. Bauch-, Brust-, Genick- und Rippenbereich des Tieres.

Um Verfilzungen schon im Vorfeld einzudämmen, ist es aber ratsam, auch auf den ersten Blick unauffällige Stellen nicht zu vergessen.

Um Fell und Haut nicht zu sehr zu irritieren, solltest Du einen gewissen Abstand zwischen Hund und Flasche einhalten. Idealerweise liegt die Distanz bei mindestens 30 Zentimetern.

Erst einwirken lassen, dann kämmen

Anschließend heißt es: Geduld bewahren. Denn das Spray braucht jetzt etwas Zeit, um einzuwirken. Je nach genutztem Pflegeprodukt kann das kürzer oder länger dauern: Manche Sprays wirken innerhalb von 1 bis 2 Minuten ein, bei anderen musst Du 10 Minuten und mehr warten.

Besonders am Anfang kann das auch für den Hund eine ziemliche Geduldsprobe sein. Damit der Vierbeiner nicht wegläuft oder beginnt, sich zu wälzen oder zu kratzen, solltest Du ihn in der Zwischenzeit ablenken, z.B. mit einem interessanten Spielzeug oder auch einem Leckerli.

Ist die Einwirkungszeit abgelaufen, sollte das Fell angenehm weich und locker sein. Jetzt kannst Du den Hund mit einer Bürste kämmen und die verknoteten Stellen gerade ziehen. Dabei solltest Du aber besonders am Anfang vorsichtig sein, sehr hartnäckige Stellen können dem Tier nämlich doch noch wehtun.

<b>Auswaschen nicht nötig</b>

Und das war’s eigentlich schon: Anders als bei Shampoos ist es mit einem Entfilzungsspray nicht nötig, das Fell anschließend auszuwaschen. Der Hund kann sich also schnell wieder seinem Alltag widmen.

Spray von Augen und Schnauze fernhalten

Bei langhaarigen Rassen kann auch im Kopfbereich schnell Filz auftreten – vor allem, wenn der Vierbeiner gerne in Büschen unterwegs ist. Auch hier kannst Du Entfilzungsspray nutzen. Dann musst Du aber wirklich darauf achten, dass Augen und Atemwege nicht irritiert werden, die Gesichtsgegend ist also tabu.

Arten von Entfilzungsspray

Nicht alle Entfilzungssprays sind gleich. Das gilt nicht nur für die Inhaltsstoffe (hier gibt es sowohl synthetische als auch natürliche und kombinierte Substanzen), sondern auch für die Nachwirkung des Sprays. Hier unterscheiden sich die verschiedenen Arten besonders vom Geruch her.

Neutral riechende Sprays

Die meisten Entfilzungssprays haben einen eher neutralen Geruch. Das bedeutet, dass sie vom Aroma her praktisch gar nicht wahrzunehmen sind. Bei stark riechenden Tieren kann neutrales Spray aber dazu führen, dass unerwünschter Gestank ausgeglichen wird.

Neutrale Sprays sind gewöhnlicherweise die hundefreundlichste Variante. Da die Vierbeiner einen sehr ausgeprägten Geruchssinn haben, könnte eine künstliche Veränderung ihrer ganz persönlichen Duftnote nämlich zu Problemen führen: Diese reichen von Irritationen bis hin zu übermäßigem Kratzen oder auch Wälzen.

Parfürmierte Sprays

Manche Hundehalter greifen aber auch sehr gerne zu parfümierten Sprays. Diese haben eine mehr oder weniger ausgeprägte Duftnote, die sowohl von natürlichen Inhaltsstoffen als auch von künstlich erzeugten Zusatzsubstanzen kommen kann.

Parfümierte Entfilzer werden vor allem mit dem Ziel eingesetzt, dem Hund einen vom Halter als stinkend empfundenen Geruch “auszutreiben”. Manche Tiere lassen sich das auch gefallen, es gibt aber auch sehr geruchssensitive Vierbeiner, die ihr natürliches Aroma gerne wieder hätten und sich anschließend dementsprechend benehmen.

Die Kaufkriterien

Mittlerweile gibt es eine sehr große Anzahl von guten Entfilzungssprays für Hunde, die sich allerdings in vielen Punkten voneinander unterscheiden. Deshalb ist es ratsam, vor dem Kauf genau nachzudenken, denn das Entknoten des Fells ist eine Arbeit, deren Wichtigkeit Du auf keinen Fall unterschätzen solltest.

Damit Du ein Spray findest, das wirklich zu deinem Hund passt, solltest Du deshalb besonders auf die folgenden Kaufkriterien achten.

1

Wirkstoffe und Verträglichkeit

Besonders, wenn dein Hund auf einige Substanzen empfindlich oder sogar allergisch reagiert, musst Du ganz stark auf die enthaltenen Wirkstoffe achten. Die meisten Hersteller sind hier sehr transparent – andere wenige schweigen sich aber etwas aus, was die Zusammensetzung des Entfilzers angeht.

Allgemein kann gesagt werden, dass Sprays mit natürlichen Inhaltsstoffen um einiges verträglicher sind als synthetisch zusammengesetzte Kosmetikprodukte. Allerdings sind erstere meist auch etwas teurer.

2

Dermatologische Prüfung

Leider unterliegen Pflegeprodukte für Hunde nicht den gleichen rigorosen Anforderungen wie Kosmetika für Menschen. Deshalb ist die Wirkung der einzelnen Substanzen trotz Angabe der Inhaltsstoffe nicht immer abschließend geklärt.

Allerdings kümmern sich viele Hersteller dennoch um die Verträglichkeit ihrer Produkte und lassen ihre Sprays dermatologisch prüfen. Bei diesen Entfilzern kannst Du davon ausgehen, dass sie die Grundanforderungen wirklich erfüllen.

Ein sehr bekanntes Testsiegel ist das von Dermatest: Hier werden Produkte von unabhängigen Dermatologen geprüft und dann bewertet.

3

Größe der Flasche/Ergiebigkeit

Entfilzungssprays sind in ganz unterschiedlichen Größen erhältlich: Manche Hersteller liefern Literflaschen, während andere Firmen auf kleinere Größen setzen – einige Mittel sind sogar nur in 100 Milliliter Behältern erhältlich.

Wenn dein Hund sehr groß ist oder stark zu Verknotungen des Fells neigt, ist es normalerweise empfehlenswert, zu einer möglichst großen Flasche zu greifen. Für kleinere Rassen oder Tiere mit kurzem Fell kann aber auch ein kleineres Exemplar lange halten.

Je nach Mischung sind die unterschiedlichen Sprays außerdem lang- oder kurzlebiger. Manche sind sehr ergiebig und halten deshalb auch bei häufiger Nutzung mehrere Monate, andere müssen sehr großzügig aufgetragen werden und sind dementsprechend schnell verbraucht.

4

Einwirkungszeit

Die Einwirkungszeit der einzelnen Sprays unterscheiden sich teilweise deutlich voneinander und sollte besonders auf Basis des Charakters des Hundes gewählt werden:

Ist dein Vierbeiner eher gemütlich und geduldig, macht es ihm wohl auch nichts aus, etwas länger zu warten, bis es mit dem Kämmen losgeht.

Sollte dein Hund aber sehr aktiv sein und normalerweise eher wenig Lust auf Fellpflege haben, ist ein Produkt mit kurzer Einwirkungszeit (wenige Minuten) die bessere Wahl.

5

Duft und Aroma

Die meisten Entfilzungssprays haben einen neutrales bzw. neutralisierendes Aroma. Der natürliche Duft des Tieres wird dadurch nicht beeinträchtigt, was den meisten Hunden am meisten gefällt.

Wenn sich dein Liebling nur wenig aus seinem Eigenduft macht, kannst Du aber auch ein parfümiertes Produkt wählen. Manche Hundehalter bevorzugen diese, weil das Haus dann weniger “nach Hund” riecht. Allerdings solltest Du dabei beachten, dass der eigene Geruch den meisten Vierbeinern sehr wichtig ist, denn dieser ist sozusagen ihre Visitenkarte.

Die Vorteile

Glattes, gepflegtes Fell

Ein großer Vorteil von Entfilzungssprays sind die starken kosmetischen Eigenschaften: Bei regelmäßiger Anwendung wirkt das Fell so um einiges glatter und gepflegter. Somit kriegt der Hund die Pflege, die er braucht und verdient – genauso wie Du, wenn Du dir morgens vor dem Spiegel die Haare kämmst.

Gibt dem Hund zusätzlichen Glanz

Bei regelmäßiger Nutzung wirst Du zudem feststellen, dass das Fell des Hundes um einiges stärker glänzt als vorher. Das liegt vor allem daran, dass Entfilzer häufig auch eine Art Schutzfilm um die Haare der Tiere legen. Nach dem Kämmen sieht der Vierbeiner so fast aus, als würde er direkt aus dem Hundesalon kommen.

Einfache Anwendung

Auch die einfache und zeitsparende Anwendung spricht für ein Entfilzungsspray. Gewöhnlicherweise ist Einsprühen, Einwirkung und Kämmen innerhalb des Bruchteils einer Stunde erledigt. Anders als bei Shampoos muss der Hund zudem nicht umständlich gebadet und wieder abgetrocknet werden.

Bei maximalem Nutzen beschränkt sich der Aufwand so wirklich auf ein Minimum.

Vorbeugung gegen Krankheiten und Entzündungen

Regelmäßiges Entfilzen hat aber nicht nur optische Vorteile, sondern auch gesundheitliche. So können mit dieser Maßnahme viele dermatologische Leiden wie Ekzeme, Ausschlag und Entzündungen verhindert werden.

Auch Parasiten haben es in entknotetem Fell schwieriger, Fuß zu fassen als im Filz.

Mehr Sauberkeit im Haus

Und schließlich sprechen auch hygienische Aspekte für Entfilzungsspray. Mit einem glatten, sauberen Fell wird nämlich auch das Haus gleich viel reinlicher. Der Hund kann Staub oder anderen Dreck, der sich in seinem Fell verbirgt, nicht mehr ohne Weiteres im Haus verbreiten.

Auch Pollenallergiker werden sich freuen, wenn das Allergen nicht mehr am Fell des vierbeinigen Lieblings kleben bleibt.

Die Nachteile

Manchmal kann es aber auch Sinn machen, zur Entfilzung eine andere Methode – z.B. ein Entfilzungsshampoo – zu wählen. Denn manche Hunde werden mit dem Spray doch ihre Probleme haben.

Hund muss an Anwendung gewöhnt werden

Denn so eine Sprühflasche ist etwas, an das ein Vierbeiner erst gewöhnt werden muss: Anfangs kann es gut sein, dass der Hund Angst bekommt und instinktiv reißaus nimmt.

Manche Tiere gewöhnen sich auch bei den geduldigsten Versuchen nicht richtig daran – wenn der Hund bereits regelmäßige Bäder kennt, ist in diesem Fall wahrscheinlich ein Shampoo die bessere Lösung.

Warum filzt Hundefell?

Fast jede Hunderasse kann Filz im Fell aufbauen. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich – manche lassen sich vermeiden, während andere wohl hingenommen werden müssen.

Starke Hitze & Kälte

So lassen besonders Witterungseinflüsse das Fell zusammenknoten.

Im Sommer sorgt vor allem UV-Strahlung dafür, dass das Haar leichter brüchig und somit anfälliger fürs Zusammenwachsen wird. Das Fell ist dann trockener, auch der Keratingehalt sinkt.

Im Winter wiederum haben die Vierbeiner nicht nur mit Temperaturen teils unter dem Gefrierpunkt zu tun, auch Schmutz wie Staub, Straßendreck und Streugut sammelt sich – besonders unter feuchten Bedingungen – häufig im Fell an.

Fehlende Haarpflege bzw. Besuche beim Hundefrisör

Dazu trägt auch fehlende Haarpflege bei. Leider bevorzugen manche Halter bei ihrem Vierbeiner den “Strubbellook” – oft aus Faulheit oder um Geld zu sparen.

Wächst das Haar zu sehr, kann der Hund aber darunter leiden. Nicht nur verknotet das Fell dann leichter, auch die Hitze macht den Tieren im Sommer um einiges mehr zu schaffen.

Deshalb ist es ratsam, dem Hund regelmäßig einen artgerechten Fellschnitt zu gönnen: Besonders bei Rassen mit viel Unterwolle ist dies wichtig.

Falsche Ernährung

Ein Grund, der häufig übersehen wird, ist zudem eine falsche oder zu einseitige Ernährung. Wie bei uns Menschen entscheiden auch bei Hunden die Nährstoffe darüber, wie gut und gesund die Haare wachsen.

Eine leichte Ernährungsumstellung kann hier oft Wunder helfen: Achte also immer darauf, dass der Speiseplan deines Lieblings möglichst ausgewogen ist.

Für das Fell solltest Du besonders auf ausreichende Mengen an Zink, Jod, den Vitaminen A und E sowie an essentiellen Fettsäuren achten.

Zu viel Wassereinwirkung

Wenn dein Hund eine “Wasserratte” ist, dann ist das zunächst durchaus positiv: Schwimmen tut Herz und Kreislauf gut und das Tier ist ausreichend beschäftigt.

Zu viel Wasser kann dem Fell aber auch schaden: So verknoten feuchte Haare ziemlich einfach, wenn sie im Winter gefrieren, verfilzen sie noch leichter.

Sofern es machbar ist, ist Lufttrocknung des Fells immer die beste Variante. Ist dies nicht möglich, z.B., weil der Hund im Haus gebadet wurde oder das Wetter dagegen spricht, solltest Du den Hund direkt nach dem Abrubbeln einmal durchbürsten, um Fellverknotungen zu vermeiden.

Sehr hilfreich können dann auch Hundeföne sein: Hier findest Du mehr Infos zu diesen Geräten.


Filzendes Fell als Gesundheitsrisiko

Filzendes Fell ist beileibe nicht nur ein kosmetisches Problem: Auch das Wohlbefinden des Tieres kann darunter leiden. Solltest Du nichts gegen die Verknotungen unternehmen, können sie deshalb schnell zum Gesundheitsrisiko werden.

Hund ist anfälliger für Erkältungen

Besonders bei nasskaltem Wetter im Winter ist ein verfilzter Hund so um einiges anfälliger für Erkältungen: Werden die verknoteten Haare nass, trocknen sie nur schwierig, so dass sie den Hund unterkühlen können.

Besonders ältere Tiere mit geschwächtem Immunsystem haben es dann nicht einfach, sich zu erholen.

Zecken, Milben & andere Parasiten haben leichtes Spiel

Ein verfilztes Fell ist zudem ziemlich unübersichtlich: Leider haben es parasitär lebende Tiere dann um einiges einfacher, lange Zeit von deinem Liebling zu zehren.

Egal, ob Zecken, Milben oder andere Plagegeister: Sie haben leichtes Spiel, wenn sie sich im Dickicht des Filzes verstecken können. Bei glattem Haarkleid ist es um einiges einfacher, die Schädlinge frühzeitig zu entdecken.

Hautkrankheiten & -entzündungen werden wahrscheinlicher

Schließlich beeinträchtigt verfilztes Fell auch die Haut: Diese wird durch die vielen Knoten und oft vorhandenen ungebetenen Gästen stark auf die Probe gestellt. Bei stark betroffenen Tieren weiß man so manchmal gar nicht mehr, ob es sich um einen Knoten in der Haut oder im Fell handelt.

Die Folge sind oft Hautreizungen, Entzündungen und bei fortlaufender Dauer sogar Ekzeme. Diese schwächen den Gesundheitszustand des Tieres und sind außerdem eine Qual für den Vierbeiner, der sich aufgrund der vielen juckenden oder schmerzenden Stellen ständig kratzen muss.

FAQs

Ein Entfilzungsspray für Hunde weicht das Fell auf, so dass Verknotungen besser glattgekämmt werden können. Außerdem bewirken sie meistens einen stärkeren Glanz der Haarpracht.

Hunde Entfilzungssprays sind sowohl mit natürlichen als auch mit synthetischen Wirkstoffen erhältlich. Weiterhin gibt es Produkte mit neutralem Geruch und parfümierte Varianten.



Filz im Hundefell schädigt vor allem die Haut und kann zu Entzündungen, Ekzemen und starkem Parasitenbefall führen. Besonders im Winter erhöht er außerdem die Erkältungsgefahr.

Weiterführende Studien & Infos:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Jens Dassow

Jens Dassow