Hundefutter für kastrierte Hunde im Test & Vergleich 2022

Aus praktischen und gesundheitlichen Gründen lassen viele Hundehalter ihre Vierbeiner kastrieren: In einem kleinen chirurgischen Eingriff werden die Hoden bzw. die Eierstöcke entfernt. Ungewollter Nachwuchs wird so verhindert, das Risiko für spätere Erkrankungen im Unterleib sinkt.

Weil gleichzeitig auch Hormonhaushalt und Stoffwechsel manipuliert werden, sinkt anschließend häufig der Bewegungsdrang. Einerseits sind die Tiere dann um einiges ruhiger, andererseits ist das auch eine große Herausforderung: Ohne besonderen Speiseplan wird dein Vierbeiner so fast unausweichlich Übergewicht ansetzen.

Deshalb solltest Du auf Spezialfutter setzen. In den nächsten Zeilen findest Du alle Infos, die Du zur Ernährungsumstellung nach dem Eingriff wissen musst. Weiterhin habe ich die 3 besten Hundefutter für kastrierte Tiere einem genauen Test und Vergleich unterzogen.

Unser Testsieger

Bestes Hundefutter für kastrierte Vierbeiner in unserem Test und Vergleich ist die Sorte “Happy Dog Supreme Sensible Toscana”. Die Rezeptur wurde speziell für den angepassten Stoffwechsel zusammengestellt, überzeugt durch einen ausgewogenen Energiegehalt und ist außerdem noch sehr schmackhaft.

Als Sensitiv Hundefutter eignet es sich zudem auch für Tiere mit empfindlicher Verdauung.

Die besten 3 Hundefutter für kastrierte Hunde im Test

Produktname
Empfehlung
Happy Dog Supreme Sensible Toscana
Royal Canin Sterilised
Preistipp
Bosch HPC Soft Senior Ziege + Kartoffel
Art
Trockenfutter
Trockenfutter
Halbfeuchtfutter
Lebensphase
Adult
Adult
Senior
Fleisch
Ente & Lachs
Geflügel
Ziege
Fleischgehalt
ca. 26 %
k.A.
ca. 20 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Mais, Reis, Sonnenblumen- & Rapsöl, Hefe, Ei, Algen, Leinsamen, Muschelfleisch, Artischocken, Kräuter
u.a. Weizen, Mais, Hefe, Fisch-, Soja- & Borretschöl, Mineralstoffe, Flohsamen, Tagetesblütenmehl
u.a. Kartoffeln, Erbsen, Leinsaat, Hefe, Chicorée, Glucosamin, Chondroitin
Zusatzstoffe
u.a. u.a. Vitamine A, B, D3, E, Eisen, Kupfer, Mangan, Jod, Selen, Zink
u.a. Vitamine A, D3, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan, Selen, L-Carnitin, Zink
u.a. Vitamine A, B, D3, E
Proteingehalt
24 %
28 %
19 %
Fettgehalt
7,5 %
13 %
6 %
Rohaschegehalt
6,5 %
4,9 %
5,5 %
Rohfasergehalt
3 %
6,4 %
7,5 %
Feuchte
k.A.
k.A.
18 %
Größe
1,4 & 1 oder 2 x 12,5 kg
3 & 1 oder 2 x 10 kg
1, 2 oder 12,5 kg
Empfehlung
Produktname
Happy Dog Supreme Sensible Toscana
Art
Trockenfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
Ente & Lachs
Fleischgehalt
ca. 26 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Mais, Reis, Sonnenblumen- & Rapsöl, Hefe, Ei, Algen, Leinsamen, Muschelfleisch, Artischocken, Kräuter
Zusatzstoffe
u.a. u.a. Vitamine A, B, D3, E, Eisen, Kupfer, Mangan, Jod, Selen, Zink
Proteingehalt
24 %
Fettgehalt
7,5 %
Rohaschegehalt
6,5 %
Rohfasergehalt
3 %
Feuchte
k.A.
Größe
1,4 & 1 oder 2 x 12,5 kg
Produktname
Royal Canin Sterilised
Art
Trockenfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
Geflügel
Fleischgehalt
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Weizen, Mais, Hefe, Fisch-, Soja- & Borretschöl, Mineralstoffe, Flohsamen, Tagetesblütenmehl
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, Eisen, Jod, Kupfer, Mangan, Selen, L-Carnitin, Zink
Proteingehalt
28 %
Fettgehalt
13 %
Rohaschegehalt
4,9 %
Rohfasergehalt
6,4 %
Feuchte
k.A.
Größe
3 & 1 oder 2 x 10 kg
Preistipp
Produktname
Bosch HPC Soft Senior Ziege + Kartoffel
Art
Halbfeuchtfutter
Lebensphase
Senior
Fleisch
Ziege
Fleischgehalt
ca. 20 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Kartoffeln, Erbsen, Leinsaat, Hefe, Chicorée, Glucosamin, Chondroitin
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, B, D3, E
Proteingehalt
19 %
Fettgehalt
6 %
Rohaschegehalt
5,5 %
Rohfasergehalt
7,5 %
Feuchte
18 %
Größe
1, 2 oder 12,5 kg

Happy Dog Supreme Sensible Toscana

Ein wirklich sehr schönes Trockenfutter, das besonders für kastrierte Hunde entwickelt wurde, ist die Sorte “Happy Dog Supreme Sensible Toscana”. Als Sensitiv Nahrung eignet sie sich auch gut für Hunde, die eine sehr empfindliche Verdauung haben.

Der Fleischgehalt liegt bei gute 26 Prozent, wobei Happy Dog hochwertige Ente und Lachs verwendet – letztere sorgt laut Berichten vieler Hundehalter für ein schön glänzendes Fell. Auch die hohe Akzeptanz des Futters wird häufig gelobt.

Sehr schöne Trockennahrung auch für sensible Tiere

Der Proteingehalt ist mit 24 Prozent eher ausgeglichen, der Fettanteil fällt jedoch ziemlich niedrig aus – 7,5 Prozent sind dann ein exzellenter Wert für kastrierte Hunde. Auch die vielen pflanzlichen Öle plus Leinsamen sorgen für viele Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und eine ausgeglichene Ernährung.

Etwas schade ist allerdings, dass das Kalzium-Phosphor-Verhältnis etwas unausgeglichen ist, hier kann es ratsam sein, dem Hund z.B. hin und wieder ein phosphorhaltiges Leckerli als Supplementierung zu geben.

Ansonsten ist dieses Happy Dog Futter aber eine hervorragende kalorienreduzierte Wahl nach der kastrationsbedingten Nahrungsumstellung!

Auch in Mini Variante erhältlich

Erfreulicherweise bietet der Hersteller auch eine Variante für kleinere Hunde an: Die Sorte “Happy Dog Mini Toscana” hat eine diesbezüglich angepasste Größe und eine etwas abweichende Rezeptur.

Vorteile

  • Sensitiv Hundefutter, besonders bei Verdauungsproblemen exzellente Wahl
  • guter Fleischgehalt
  • laut Käuferberichten exzellente Akzeptanz bei den Vierbeinern
  • mit vielen pflanzlichen Ölen & Leinsamen
  • sehr wenig Fett bei ausgeglichenem Proteingehalt

Nachteile

  • etwas hoher Kalzium Phosphor Quotient

Royal Canin Sterilised

Sehr gerne von Tierärzten empfohlen wird das “Royal Canin Sterilised” Futter. Als Fleischquelle kommt Geflügel zum Einsatz, der Proteingehalt ist sehr hoch, während er Fettanteil eher moderat ist.

So hat dein Liebling auch nach der Kastration genug Energie, um sich im Rahmen seiner Möglichkeiten zu verausgaben, ohne dass er allzusehr zunimmt. Sehr positiv ist zudem, dass das Futter sehr leicht verwertbare Zutaten enthält und dank vieler Ballaststoffe, z.B. in Form von Flohsamen, die Verdauung fördern kann.

Bewährtes Futter mit modifizierter Rezeptur

Ganz kritikfrei ist die Zusammensetzung allerdings nicht: Royal Canin ist bei der Deklaration leider nicht sonderlich transparent, beispielsweise schweigt sich der Hersteller über den genauen Fleischgehalt und die exakte Herkunft der Geflügel-Fleischquellen aus. Weiterhin enthält das Futter auch glutenhaltiges Weizen, was nicht jedem Hundefreund gefallen dürfte.

Generell scheint den Vierbeinern der Geschmack aber zu gefallen: Die meisten Hundehalter berichten in Erfahrungsberichten jedenfalls von einer sehr hohen Akzeptanz bei ihren Schützlingen.

So kann diese Sorte eine gute, tierärztlich empfohlene Wahl sein. Allerdings musst Du auch bereit sein, dafür etwas auszugeben – das Royal Canin Futter ist im Vergleich zu den meisten Konkurrenzprodukten nämlich etwas teurer.

Für praktisch alle Größen erhältlich

Royal Canin bietet seine Sterilised Nahrung in verschiedenen Rezepturen an, die sich ganz nach der Größe des Vierbeines richten:

Auch als Nassfutter im Angebot

Weiterhin gibt es auch das “Royal Canin Sterilised Nassfutter”. Es eignet sich für alle Hundegrößen und gehört zu den wenigen Feucht-Produkten, die speziell für kastrierte Tiere zusammengesetzt wurden.

Vorteile

  • sehr hoher Protein- und moderater Fettgehalt
  • laut Aussagen von Hundehaltern sehr schmackhaft
  • reich an Ballaststoffen, fördert Verdauung
  • als Nass- und Trockenfutter erhältlich
  • verschiedene Varianten für alle Hundegrößen

Nachteile

  • Deklaration etwas ungenau
  • enthält glutenhaltiges Weizen
  • eher hochpreisig

Bosch HPC Soft Senior Ziege + Kartoffel

Besonders für ältere kastrierte Hunde zusammengestellt wurde die Sorte “Bosch HPC Soft Senior Ziege + Kartoffel”. Sie gehört zu den Halbfeuchtfuttern, die Kroketten überzeugen durch eine sehr saftige Konsistenz, der Feuchtegehalt liegt bei 18 Prozent.

Das Futter ist getreidefrei und nach Aussagen der meisten Halter, die es ihren Lieblingen geben, auch sehr beliebt und schmackhaft. Als Fleisch kommt ausschließlich Ziege zum Einsatz – es handelt sich also um Monoprotein Nahrung.

Leckeres, saftiges Senior Futter für kastrierte Vierbeiner

Der Fleischgehalt liegt bei etwa 20 Prozent, 19 Prozent des Futters sind Proteine, der Fettanteil beträgt 6 Prozent. Somit ist das Futter sehr mager – sehr inaktive Vierbeiner werden daran ihre Freude haben, wenn der Hund aber noch ziemlich aktiv ist, könnte das selbst für kastrierte Vierbeiner etwas wenig sein.

Nicht nur für Senioren hilfreich sind allerdings die vielen Zusätze des Halbfeuchtfutters: So enthält es beispielsweise Leinsaat, Glucosamin und Chondroitin hingegen sind besonders für die Gelenke ein sehr hilfreiches Plus.

Wenn dein Vierbeiner schon etwas älter und/oder nach der Kastration sehr ruhig geworden ist, kann das Bosch HPC Soft Senior Futter also sehr gute Dienste leisten. Erfreulicherweise ist es für ein Halbfeuchtfutter auch noch ziemlich günstig.

Vorteile

  • Monoprotein Futter
  • sehr saftige & schmackhafte Kroketten
  • getreidefreie Rezeptur
  • besonders für Senioren konzipiert, sehr mager, mit Glucosamin & Chondroitin
  • günstiger Preis

Nachteile

  • für manche Hunde mit eher aktivem Leben etwas zu fettarm

Warum Spezialfutter für kastrierte Hunde?

Eine Kastration von Rüden und Hündinnen ist eine Entscheidung, die vor allem auf praktischen Gründen getroffen wird: Nicht nur wird so ungewollter Nachwuchs ausgeschlossen, auch das Verhalten der Tiere wird deutlich ruhiger und berechenbarer.

Weiterhin dient sie als vorbeugende Maßnahme gegen eventuell später auftretende Krankheiten: Leiden wie Gebärmutterentzündungen, Prostatabeschwerden oder Hodentumore werden so bereits im Vorfeld weitgehend verhindert.

Veränderung des Hormonhaushaltes

Nach dem Eingriff verändert sich der Hormonhaushalt des Hundes radikal: Die Sexualhormone – bei Rüden vor allem Testosteron, bei Hündinnen Östrogen – spielen keine Rolle mehr. Das kann helfen, den Hund zu beruhigen, es hat allerdings auch einen nicht ganz so gewollten Nebeneffekt.

Sexualhormone wirken nämlich auch appetitzügelnd. Das bedeutet, dass der Hund auf einmal deutlich mehr Hunger hat, während gleichzeitig der Bewegungsdrang zurückgeht.

Verlangsamter Stoffwechsel

Weiterhin beeinflusst die Kastration auch den Stoffwechsel: Er ist jetzt ungefähr ein Drittel langsamer. Einerseits ist der Hund so nicht mehr ganz so belastbar wie vorher.

Andererseits verlangsamt sich so aber auch die Fettverbrennung: Während der Hund vor dem Eingriff Energie schnell wieder los wird, sammelt sie sich bei einem kastrierten Tier schneller am Körper an.

Ohne Ernährungsumstellung droht Übergewicht

Das bedeutet: Ohne eine Ernährungsumstellung droht schnell deutliches Übergewicht. Der Hund wird so nicht nur noch träger, sondern wird auch deutlich anfälliger für Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes oder Leiden des Bewegungsapparates.

Am besten geht kann man das mit Spezialfutter verhindern.

Zusammensetzung von Futter für kastrierte Tiere

Leider machen viele Hundehalter den Fehler, nach der Kastration lediglich deutlich weniger Normalfutter zu geben. Das kann zwar dazu führen, dass das Tier nicht übermäßig zunimmt, die Methode ist aber eigentlich verantwortungslos:

  • Einerseits wird der Hund so nicht gesättigt. Er hat also weiterhin erhöhten Appetit, es besteht Gefahr, dass er versucht, diesen z.B. mit Abfällen zu stillen.
  • Andererseits nimmt der Hund so zwar prozentual weniger Kalorien zu sich, gleichzeitig sinkt aber auch der Nährstoffanteil. Auf Dauer drohen so gefährliche Mangelerscheinungen.

Die Zusammensetzung von Spezialnahrung ist darauf angelegt, diese negativen Effekte zu verhindern.

Deutlich reduzierter Fettgehalt

So ist derartiges Futter deutlich magerer als herkömmliche Nahrung:

Trockenfutter hat dann meistens zwischen 6 und 15 Prozent Fett, bei Nassfutter liegt der Gehalt oft sogar unter 5 Prozent.

Oft etwas höherer Proteinanteil

Der Proteingehalt hingegen ist oft sogar ein wenig höher als bei herkömmlicher Nahrung. So soll der Hund genug Energie bekommen, um sich trotz Kastration ausreichend zu bewegen – denn eine gewisse Aktivität ist absolut nötig, um Normalgewicht und Körperfunktionen aufrechtzuerhalten.

Weniger Kalorien als in Normalfutter

Durch diese Zusammensetzung ist der Kaloriengehalt der Nahrung deutlich niedriger als bei herkömmlichem Futter. Die Reduktionsrate liegt bei ungefähr 10 Prozent, was sich ungefähr mit dem veränderten Energiebedarf kastrierter Tiere deckt.

Selbe Portionierung, gleichbleibende Nährstoffe

Die Zusammensetzung ist also eine andere. An der Portionierung ändert sich allerdings nichts: Der Hund kann also weiterhin so viel Futter bekommen, wie er von der Zeit vor dem Eingriff gewohnt ist. Das verhindert Heißhungerattacken und wirkt sich positiv auf die Psyche aus.

Weiterhin bedeutet dies, dass dem Tier weiterhin alle Nährstoffe geboten werden, die es braucht: Der Vitamin- und Mineralstoffgehalt ist fast unverändert, auch Spurenelemente sind weiterhin zu einhundert Prozent vorhanden.

Knochenbau/-erhalt, Blutbild, Sehkraft oder Muskulatur leiden so nicht unter der Ernährungsumstellung: Der Hund kann auch nach erfolgter Kastration ein gesundes und erfülltes Leben führen.

Die Kaufkriterien

Wenn dein Hund eine Kastration hinter sich hat, musst Du ganz besonders auf seine Ernährung aufpassen. Ein gutes Futter ist also sehr wichtig, vor der Entscheidung für eine Sorte solltest Du genau überlegen.

Dabei können dir die folgenden Kaufkriterien helfen.

1

Art des Futters

Auch Spezialfutter für kastrierte Vierbeiner ist in nasser, trockener und halbfeuchter Form erhältlich. Bei der Wahl spielen häufig auch praktische Fragen eine Rolle – Tierärzte sehen alle Darreichungsarten als artgerecht an.

Nach einer Kastration ist es ratsam, weiterhin die Nahrung zu geben, an die der Hund bereits gewöhnt ist. Das vermeidet unnötigen zusätzlichen Stress.

Auch das Alter des Hundes kann dann eine Rolle spielen: Im letzten Lebensviertel – bei sehr geringer Bewegung auch schon früher – ist häufig ein besonderes Senior Futter angebracht.

2

Verwendete Fleischsorte

Beim Fleisch solltest Du vor allem darauf achten, dass es für deinen Vierbeiner schmackhaft ist und gut im Magen liegt. Weiterhin sind auch Unverträglichkeiten zu berücksichtigen.

Du solltest also unbedingt auf eine möglichst lückenlose Deklaration achten. Idealerweise nennt diese nicht nur das verwendete Tier, sondern auch die verwendeten Fleischteile.

3

Protein-, Fett- & Kaloriengehalt

Kastrierte Hunde brauchen normalerweise ein sehr mageres Futter mit wenig Fett. Der Proteingehalt sollte dementsprechend etwas überdurchschnittlich hoch ausfallen. Dabei solltest Du aber auch auf das Aktivitätslevel deines Vierbeiners achten: Je mehr er sich trotz Kastration bewegt, desto mehr Energie braucht er.

Ebenfalls sinnvoll ist ein Blick auf den Kaloriengehalt: Dieser sollte im Vergleich zum früheren Normalfutter deutlich niedriger ausfallen.

4

Kohlenhydratquellen & Zusätze

Viele Spezialfutter verwenden Getreide als Kohlenhydratquelle – das gefällt aber nicht jedem, besonders, wenn glutenhaltige Sorten wie Weizen verwendet werden. Solltest Du hier skeptisch sein oder dein Vierbeiner bestimmte Körner nicht vertragen, ist ein getreidefreies Futter meist die beste Wahl.

Auch viele zusätzliche Zutaten können helfen: Ballaststoffe, z.B. in Form von Flohsamenschalen, helfen der Verdauung, Grünlippmuschel, Chondroitin und Glucosamin können beispielsweise sehr vorteilhaft für die Gelenke sein.

Die Vorteile

Spezielle Rezeptur für Hunde mit verändertem Hormonhaushalt

Wenn dein Hund kastriert ist, ist ein Spezialfutter oft die beste Wahl: Es ist kalorienreduziert und besonders auf die Bedürfnisse von Tieren mit einem entsprechend angepassten Hormonhaushalt zusammengestellt worden.

Verhindert Übergewicht

Das hilft besonders der Gesundheit des Vierbeiners: So wird nämlich vermieden, dass er übergewichtig wird. Oft bei kastrierten Tieren beobachtete Leiden wie Herz-Kreislauf-Probleme, Gelenkabnutzungen oder Diabetes treten deutlich seltener auf, wenn Du die Ernährung ernst nimmst.

Optimale Nährstoffzufuhr

Im Vergleich zur Alternative – deutlich reduzierte Portionen Normalfutter – ist bei Spezialnahrung auch die Nährstoffzufuhr gesichert: Der Hund kriegt also zwar weniger Kalorien, aber dieselbe Menge an Eiweißen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Mangelerscheinungen dürften so kaum auftreten.

Gesund & glücklich ohne Hungergefühl

Und weiterhin hat der Hund bei Spezialfutter auch nicht das Gefühl, dass er weniger zu fressen bekommt. Er hat also keinen zusätzlichen Hunger, was sehr hilft, das Normalgewicht zu halten.

Die Nachteile

Geringe Auswahl

Ein Nachteil von Spezialnahrung für kastrierte Vierbeiner ist allerdings, dass die Auswahl doch eher gering ist. So gibt es nur sehr wenige Nassfutter, auch hypoallergene Sorten findet man nur selten.

Eine Kompromisslösung könnte dann Diät Hundefutter sein – dieses ist zwar nicht optimal auf kastrierte Tiere ausgerichtet, hat aber ebenfalls deutlich weniger Kalorien.

FAQs

Nach einer Kastration verändern sich Hormonhaushalt und Stoffwechsel des Hundes. Deshalb verringert sich die Aktivität, während der Appetit steigt. Wenn der Halter nicht aufpasst, führt dies eigentlich zwangsläufig zu Übergewicht.

Deshalb ist es sehr ratsam, auf ein Spezialfutter zu wechseln, das die neuen Anforderungen berücksichtigt.

Eine Kastration ist ein minimalinvasiver Eingriff, der unter Betäubung stattfindet. Lässt diese nach, hat er zunächst Schmerzen und sollte, auch der Wundheilung wegen, geschont werden.

Das bedeutet, dass er zunächst bewegungseingeschränkt ist. Deshalb ist es sehr ratsam, direkt nach der OP auf Spezialfutter umzustellen.

Wenn der Hund kastriert wird, muss er vor der OP nüchtern sein. Die meisten Tierärzte empfehlen, ihm erst etwa 12 Stunden nach dem Eingriff ein erstes Mal wieder Futter anzubieten.

Weiterführende Studien & Infos:

Über den Autor Sven Kohler
Über den Autor Sven Kohler

Sven schreibt leidenschaftlich gerne über alles, was seine liebsten haarigen Freunde angeht. Am Herzen liegen ihm dabei Hundeerziehung, -Gesundheit und natürlich -Ernährung- die absolute Grundlage für ein glückliches Hundeleben. Und da es auch eine schier unendliche Anzahl an Zubehör und Spielzeug gibt, macht sich Sven die Mühe und stellt Euch seine liebsten Produkte im Test vor.