Hundefutter für große Hunde im Test & Vergleich 2022

Große Hunde sind vor allem wegen ihres anhänglichen und treuen Charakters sehr beliebt. Allerdings haben sie auch ganz besondere Anforderungen: Sie brauchen nicht nur eine sehr konsequente Erziehung, sondern auch eine etwas andere Ernährung als kleinere Vierbeiner.

Deshalb ist spezielles Nahrung für große Hunde sehr empfehlenswert. Im Folgenden stelle ich dir die besten Nass- und Trockenfutter für XXL Vierbeiner im Test & Vergleich vor.

Unser Testsieger

Bei den Hundefuttern für große Tiere konnten im Test vor allem Sorten der Marke Wolfsblut überzeugen.

Als absoluter Favorit entpuppte sich im Vergleich die Trockennahrung “Wolfsblut Grey Peak Large Breed”. Die Kroketten bestechen vor allem durch eine sehr durchdachte, den Ansprüchen großer Rassen gerecht werdende Rezeptur und sind zudem getreidefrei.

Bei den Nassfuttern für große Hunde schneidet besonders die “Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel” Feuchtnahrung gut ab.

Das beste Hundefutter für große Hunde im Test

Wenn dein Hund etwas größer ist, ist Spezialnahrung auf jeden Fall empfehlenswert. Deshalb habe ich einen Vergleich der besten Sorten durchgeführt.

Damit Du schneller das Futter findest, das für deinen Vierbeiner in Frage kommt, habe ich den Test in Nass- und Trockenfutter aufgeteilt.

Die 3 besten Nassfutter für große Hunde im Test

Produktname
Empfehlung
Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel
Preistipp
GranataPet Liebling’s Mahlzeit Huhn & Kürbis
Royal Canin Maxi Adult Nassfutter
Lebensphase
Adult
Adult
Adult
Fleisch
Wild & Lamm
Huhn
k.A.
Fleischgehalt
ca. 65 %
ca. 65 %
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Süßkartoffeln, Kichererbsen, Topinambur, Tomate, Mineralstoffe, Beeren, Yucca-Extrakt, Kräuter, Löwenzahn, Brennnessel, Spirulina, Weißdorn, Ginseng
u.a. Kürbis, Spinat, Karotten, Granatapfel, Distelöl, Grünlippmuschel
u.a. Getreide, Mineralstoffe, Weich- und Krebstiere
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, B, D3, E, Eisen, Kupfer, Mangan, Taurin, Zink
u.a. Vitamin D3, Mangan, Jod, Kupfer, Zink
u.a. Vitamine D3 & E
Proteingehalt
11 %
10,1 %
7,5 %
Fettgehalt
6,5 %
5,1, %
5,5 %
Rohaschegehalt
1,9 %
2,4 %
1,5 %
Rohfasergehalt
0,8 %
0,6 %
1,4 %
Feuchte
78 %
81 %
81 %
Größe
12 x 395 g
6 x 400 oder 800 g
10 oder 20 x 140 g
Empfehlung
Produktname
Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel
Lebensphase
Adult
Fleisch
Wild & Lamm
Fleischgehalt
ca. 65 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Süßkartoffeln, Kichererbsen, Topinambur, Tomate, Mineralstoffe, Beeren, Yucca-Extrakt, Kräuter, Löwenzahn, Brennnessel, Spirulina, Weißdorn, Ginseng
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, B, D3, E, Eisen, Kupfer, Mangan, Taurin, Zink
Proteingehalt
11 %
Fettgehalt
6,5 %
Rohaschegehalt
1,9 %
Rohfasergehalt
0,8 %
Feuchte
78 %
Größe
12 x 395 g
Preistipp
Produktname
GranataPet Liebling’s Mahlzeit Huhn & Kürbis
Lebensphase
Adult
Fleisch
Huhn
Fleischgehalt
ca. 65 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Kürbis, Spinat, Karotten, Granatapfel, Distelöl, Grünlippmuschel
Zusatzstoffe
u.a. Vitamin D3, Mangan, Jod, Kupfer, Zink
Proteingehalt
10,1 %
Fettgehalt
5,1, %
Rohaschegehalt
2,4 %
Rohfasergehalt
0,6 %
Feuchte
81 %
Größe
6 x 400 oder 800 g
Produktname
Royal Canin Maxi Adult Nassfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
k.A.
Fleischgehalt
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Getreide, Mineralstoffe, Weich- und Krebstiere
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine D3 & E
Proteingehalt
7,5 %
Fettgehalt
5,5 %
Rohaschegehalt
1,5 %
Rohfasergehalt
1,4 %
Feuchte
81 %
Größe
10 oder 20 x 140 g

Bei Nassfutter gibt es nur eher weniger Sorten, die speziell für große Rassen zusammengestellt wurden. Allerdings gibt es viele Rezepturen, die sich für typische Ernährungs-Ansprüche riesiger Vierbeiner besser eignen als andere.

Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel

Ein sehr empfehlenswertes Nassfutter für größere Rassen ist die Sorte “Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel”. Sie eignet sich besonders dann, wenn Du deinem Liebling eine Ernährung gönnen möchtest, die ganz auf ein gestärktes Herz-Kreislauf-System zugeschnitten ist.

Als Fleischquelle setzt der renommierte Hersteller fast ausschließlich auf Wild, nur in kleinen Mengen ist zusätzlich Lamm enthalten. Für große Hunde sehr vorteilhaft ist das enthaltene Taurin – die Aminosäure ist besonders für den Kreislauf wichtig und wird auch präventiv gegen Herzinsuffizienz eingesetzt.

Weiterhin erwähnenswert ist der hohe Anteil an Antioxidantien: Hierfür hat Wolfsblut u.a. mehr als ein halbes Dutzend Beeren-Sorten in die Rezeptur eingearbeitet, was nicht nur für ein gestärktes Immunsystem von Vorteil ist.

Stark zusammengesetzte Feuchtnahrung mit Taurin

Wie von Wolfsblut gewöhnt ist das Futter getreidefrei, für die Kohlenhydrate sorgen stattdessen vor allem Süßkartoffeln, Topinambur und Hülsenfrüchte. In Verbindung mit den tierischen Proteinquellen sorgt dies für eine hohe Verträglichkeit.

Sowohl der Protein- als auch der Fettgehalt sind für Feuchtnahrung relativ hoch, so dass sich die Sorte insbesondere bei einem hohen Aktivitätsgrad eignet. Gemütlichere bzw. ältere Tiere könnten bei dieser Mischung aber auch etwas zu viel Energie abbekommen.

Etwas schade ist allerdings, dass das Futter nur in vergleichsweise kleinen Dosen erhältlich ist. Das bedeutet, dass Du eher schnell nachkaufen musst. Sollte das aber kein Problem für dich sein, ist dieses Nassfutter besonders für große Vierbeiner in ihren besten Jahren eine exzellente Wahl.

Vorteile

  • getreidefreies Futter mit hoher Verträglichkeit
  • sehr viele Beeren und Kräuter, viele Antioxidantien
  • vergleichsweise hoher Protein- und Fettgehalt, ideal für aktive große Vierbeiner
  • mit Taurin für gestärktes Herz-Kreislauf-System

Nachteile

  • für ältere/gemütlichere Hunde wohl zu energiehaltig
  • nur in vergleichsweise kleinen Portionen erhältlich

GranataPet Liebling’s Mahlzeit Huhn & Kürbis

Große Tiere leiden allerdings nicht nur überproportional häufig unter Herz-Kreislauf-Problemen, sondern auch unter Gelenkleiden. In diesem Fall könnte das Nassfutter “GranataPet Liebling’s Mahlzeit Huhn & Kürbis” eine gute vorbeugende bzw. lindernde Wirkung haben.

Diese Sorte gehört nämlich zu den wenigen Feuchtnahrungen, die Grünlippmuschel enthalten. Dieses neuseeländische Meerestier enthält besonders viele Glykosaminoglykane, die u.a. zur Zellbildung und für die Produktion neuer Gelenkflüssigkeit wichtig ist.

Vergleichsweise günstiges Futter besonders für gestärkte Gelenke

Der Proteingehalt ist mit 7,5 Prozent ziemlich ausgeglichen, mit nur 5,1 Fett ist dieses Futter zudem vergleichsweise mager. Das ist sehr gut, wenn dein Liebling zu Übergewicht neigt, für sportliche Tiere, die in der Lage sind, Fett gut zu verbrennen, kann der Gehalt dann aber auch etwas zu niedrig sein.

Positiv hingegen ist, dass dieses Futter – wie bei GranataPet Sorten üblich – auch Granatapfel enthält. Bei größeren Hunden macht sich das besonders bezahlt, da die Frucht u.a. dazu beitragen kann, Arteriosklerose vorzubeugen.

Somit ist dieses Futter eine ziemlich gute Lösung für groß gebaute Rassen, die außerdem gar nicht mal so teuer ist: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auf jeden Fall exzellent!

Vorteile

  • schonendes Futter ohne Getreide oder Kartoffeln
  • mit Granatapfel u.a. für gestärktes Herz
  • enthält Grünlippmuschel, besonders zur Prävention von Gelenkleiden interessant
  • vergleichsweise günstig

Nachteile

  • für sehr sportliche Tiere etwas fettarm

Royal Canin Maxi Adult Nassfutter

Einer der bekanntesten Anbieter für Spezialnahrung ist Royal Canin. Da verwundert es nicht, dass man in der riesigen Produktpalette des Herstellers auch ein Nassfutter speziell für größere Rassen findet: Dieses hört auf den Namen “Royal Canin Maxi Adult”.

Dieses ist nach wissenschaftlichen Maßstäben in eigener Entwicklungsabteilung zusammengestellt worden und wird besonders gerne von Tierärzten empfohlen. Bei der Rezeptur wurde dabei besonders viel Wert auf einfache Verdauung gelegt. Auch der Anteil an Omega 3 Fettsäuren für Haut, Fell und Kreislauf ist vergleichsweise hoch.

Geliefert wird das Futter in kleinen 140 Gramm Packungen. Das reicht für fast alle Mahlzeiten völlig aus und verbessert die Hygiene, da Du dir keine Gedanken um die Lagerung angebrochener Dosen machen musst.

Wissenschaftlich zusammengestellte Rezeptur für große Rassen

Den Hunden scheint dieses Futter wirklich zu schmecken: Die Nahrung ist sehr cremig, die große Feuchte kommt vor allem in Form von Soße daher. Fast alle Halter, die diese Sorte verfüttern, berichten so von einer sehr hohen Akzeptanz bei ihren Vierbeinern.

Etwas schade ist allerdings, dass Royal Canin sehr ungenau deklariert: So legt der Hersteller weder die genauen Fleischsorten noch den Fleischgehalt offen. Prozentzahlen sind Mangelware, weiterhin nutzt das Futter nicht näher definiertes Getreide als Kohlenhydratquelle. Für manche Allergiker wird die Sorte deshalb wohl eher ungeeignet sein.

Auch der Preis spricht eher gegen das Royal Canin Adult Nassfutter, es gehört doch zu den teuersten Angeboten auf dem Markt. Wenn dein Hund allerdings keine bekannten Unverträglichkeiten aufweist, kann diese Sorte eine gute passgenaue Lösung für deinen großen Vierbeiner darstellen.

Vorteile

  • einfache Portionierung, Multi-Pack mit auf große Hunde zugeschnittene Rationen
  • auf einfache Verdauung zugeschnitten
  • viele Omega 3 Fettsäuren
  • anscheinend sehr leckerer, cremiger Geschmack

Nachteile

  • sehr ungenaue Deklaration
  • enthält Getreide
  • vergleichsweise teuer

Die 3 besten Trockenfutter für große Hunde im Test

Produktname
Empfehlung
Wolfsblut Grey Peak Large Breed
Preistipp
Bosch Maxi Adult
Royal Canin Maxi Trockenfutter
Lebensphase
Adult
Adult
Adult
Fleisch
Ziege, Lamm
Geflügel, Fisch
Geflügel, Rind, Schwein
Fleischgehalt
ca. 36,5 %
k.A.
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Süßkartoffeln, Kartoffeln, Kürbis, Leinsamen, Erbsen, Topinambur, Amaranth, Kräuter, Granatapfel, Nopal, Beeren, Glucosamin, Grünlippmuschel
u.a. Gerste, Mais, Weizen, Erbsen, Hefe, Muschel, Chicorée
u.a.Mais, Weizen, Reis, Fisch- & Sojaöl, Glucosamin, Chondroitin
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E, Taurin, L-Carnithin, Kupfer, Zink
u.a. Vitamine A, B, D3, E
u.a. Vitamine A, D3, E
Proteingehalt
23 %
21 %
26 %
Fettgehalt
13 %
12 %
17 %
Rohaschegehalt
8,5 %
5,8 %
6,4 %
Rohfasergehalt
3,5 %
5,2 %
1,4 %
Größe
2 & 1 oder 2 x 15 kg
3 & 1 oder 2 x 15 kg
4 & 1 oder 2 x 15 kg
Empfehlung
Produktname
Wolfsblut Grey Peak Large Breed
Lebensphase
Adult
Fleisch
Ziege, Lamm
Fleischgehalt
ca. 36,5 %
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Süßkartoffeln, Kartoffeln, Kürbis, Leinsamen, Erbsen, Topinambur, Amaranth, Kräuter, Granatapfel, Nopal, Beeren, Glucosamin, Grünlippmuschel
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E, Taurin, L-Carnithin, Kupfer, Zink
Proteingehalt
23 %
Fettgehalt
13 %
Rohaschegehalt
8,5 %
Rohfasergehalt
3,5 %
Größe
2 & 1 oder 2 x 15 kg
Preistipp
Produktname
Bosch Maxi Adult
Lebensphase
Adult
Fleisch
Geflügel, Fisch
Fleischgehalt
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a. Gerste, Mais, Weizen, Erbsen, Hefe, Muschel, Chicorée
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, B, D3, E
Proteingehalt
21 %
Fettgehalt
12 %
Rohaschegehalt
5,8 %
Rohfasergehalt
5,2 %
Größe
3 & 1 oder 2 x 15 kg
Produktname
Royal Canin Maxi Trockenfutter
Lebensphase
Adult
Fleisch
Geflügel, Rind, Schwein
Fleischgehalt
k.A.
weitere Inhaltsstoffe
u.a.Mais, Weizen, Reis, Fisch- & Sojaöl, Glucosamin, Chondroitin
Zusatzstoffe
u.a. Vitamine A, D3, E
Proteingehalt
26 %
Fettgehalt
17 %
Rohaschegehalt
6,4 %
Rohfasergehalt
1,4 %
Größe
4 & 1 oder 2 x 15 kg

Um einiges größer ist das Angebot von Trockenfutter: Hier gibt es doch einige Hersteller mit Spezialrezepturen, die ganz besonders auf größere Rassen zugeschnitten sind.

Wolfsblut Grey Peak Large Breed

Ein sehr empfehlenswertes Trockenfutter für riesige Hunde ist die Sorte “Wolfsblut Grey Peak Large Breed”. Sie hat einen ziemlich hohen Fleischgehalt von 36,5 Prozent, wobei vor allem Ziege und Lamm – beides sehr verträgliche und gut verdauliche Proteinquellen – genutzt werden.

Das Futter ist getreidefrei und setzt stattdessen auf Kohlenhydratquellen, die Magen und Darm nicht übermäßig belasten. Dazu gehören z.B. Süßkartoffel, Topinambur, Hülsenfrüchte und Amaranth.

Sehr hervorzuheben ist der hohe pflanzliche Anteil, der für sehr viele Antioxidantien sorgt, welche Herz-Kreislauf- und Immunsystem stärken können: Neben Kräutern und Granatapfel sind hier auch die vielen enthaltenen Beeren erwähnenswert, die auch von wild lebenden Wölfen gerne aufgelesen werden.

Hervorragende getreidefreie Mahlzeit für große Rassen

Besonders für große Hunde interessant sind aber auch noch viele andere Inhaltsstoffe: Für die besonderen Anforderungen, welche diese Vierbeiner stellen, sind insbesondere die Aminosäuren-Verbindung L-Carnitin und Taurin interessant, denn sie helfen bei der Fettverbrennung und stimulieren den Kreislauf.

Weiterhin sehr hilfreich sind die vielen auf die Gelenke abgestimmten Inhaltsstoffe: So findet man in der Rezeptur nicht nur Glucosamin, sondern auch besonders für große Hunde sehr empfehlenswerten Grünlippmuschel Extrakt.

Eine tolle Lösung für riesige Vierbeiner also, die ich auf jeden Fall empfehlen kann. Etwas happig ist allerdings der Preis: Zwar überzeugen die Wolfsblut Kroketten durch hohe Qualität, dafür sind sie aber doch um einiges teurer als die meisten Konkurrenz Spezialmischungen.

Vorteile

  • getreidefreie Rezeptur
  • vergleichsweise hoher Fleischgehalt, verträgliche Ziege und Lamm
  • viele Beeren und Granatapfel für Herz-Kreislauf und gestärktes Immunsystem
  • Rezeptur mit L-Carnitin und Taurin
  • enthält Grünlippmuschel und Glucosamin für die Gelenke

Nachteile

  • ziemlich hochpreisig

Bosch Maxi Adult

Die meisten Spezial Trockenfutter für größere Tiere sind um einiges teurer als herkömmliche Mischungen. Es geht aber auch anders, wie die “Bosch Maxi Adult” Kroketten zeigen.

Als tierische Proteinquellen kommen dabei Geflügel und Fisch zum Einsatz. Der Protein- und Fettgehalt ist im vergleich zu anderen Maxi-Produkten leicht reduziert, was besonders für einen Einsatz bei gemütlichen Vierbeinern spricht. Laut Aussagen der meisten Hundehalter ist der Mix sehr verträglich.

Erwähnenswert ist zudem, dass die Kroketten Muschelfleischmehl enthalten, was besonders den Gelenken gut tun dürfte. Der ausgeprägte Fisch-Komplex sorgt weiterhin für viele wertvolle Omega 3 Fettsäuren.

Gute & günstige Basis-Nahrung für große Fellnasen

Etwas kritisch zu sehen ist allerdings die Deklaration der Inhaltsstoffe. Hier schweigt sich Bosch dann doch über einige wichtige Informationen aus: So macht der Hersteller keine Angaben, welches Geflügel oder welcher Fisch genau verarbeitet wird, Prozentzahlen sind ebenfalls Mangelware.

Für eine passgenaue Ernährung bzw. für Hunde mit Futtermittelunverträglichkeiten kann diese Sorte deshalb nur bedingt empfohlen werden. Weiterhin ist auch auffällig, dass der Bosch Maxi Adult Mix doch ziemlich viel Getreide – darunter auch glutenhaltige Sorten wie Weizen und Gerste – enthält.

So ist die Trockennahrung eher etwas für robuste Tiere. Dann kann das Futter aber wirklich eine gute und auch günstige Alternative sein: Im Vergleich zu anderen Herstellern bietet Bosch die Sorte nämlich zu einem doch sehr niedrigen Preis an.

Vorteile

  • leicht reduzierter Protein- und Fettgehalt, gut für etwas weniger aktive Hunde
  • laut Erfahrungsberichten sehr verträglich
  • mit Muschelfleischmehl für gestärkte Gelenke und mit Omega 3 Fettsäuren
  • sehr günstiger Preis

Nachteile

  • enthält ziemlich viel Getreide, auch mit Gluten
  • unvollständige Deklaration

Royal Canin Maxi Trockenfutter

Besonders für vom Tierarzt kontrollierte Diäten eignet sich auch das “Royal Canin Maxi Trockenfutter”. Wie das Nassfutter desselben Herstellers wurde auch die Rezeptur der Kroketten nach wissenschaftlichen Kriterien zusammengestellt.

Bei der Auswahl der Proteine – hier findet sich Geflügel-, Rind- und Schweinefleisch – wurde besonderer Wert auf die Verdauung und eine gute Verwertbarkeit gelegt. Das ist besonders bei großen Hunden sehr wichtig – gefährliche Erkrankungen wie Magenverdrehungen werden so unwahrscheinlicher, zudem muss der Hund nicht unnötig viele Kalorien zu sich nehmen, um die Nährstoffe zu bekommen, die er braucht.

Ebenfalls besonders für riesige Vierbeiner förderlich ist, dass das Futter Glucosamin und Chondroitin enthält, was den Gelenkapparat fördert und entlastet. Dank Zugabe von Fisch- und Sojaöl wird das Tier zudem gut mit sehr wichtigen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren versorgt.

Beliebte Trockennahrung mit medizinischer Grundlage

Im Vergleich zum Nassfutter desselben Herstellers ist die Deklaration der Zutaten etwas besser gelungen. Perfekt ist sie aber leider noch lange nicht – besonders das Fehlen genauer Prozentzahlen ist doch ziemlich ärgerlich. Auch die Verwertung von Getreide – darunter auch glutenhaltiges Weizen – und Soja wird nicht jedem Hundefreund gefallen.

Deshalb ist es sehr ratsam, den Vierbeiner genau zu beobachten und bei etwaigen Unverträglichkeiten sofort einzuschreiten. Sollte der Hund das Futter aber gut vertragen, ist die Royal Canin Trockenfutter Lösung eine gute, oft auch von Tierärzten empfohlene Option.

Passgenaue Ernährungs-Lösungen für jede Lebensphase

Sehr vorteilhaft ist zudem, dass Royal Canin verschiedene Rezepturen für unterschiedliche Lebensphasen anbietet. So hast Du die Wahl zwischen

Weiterhin findest Du in der Produktpalette des Herstellers auch viele Spezialfutter, die genau auf die Bedürfnisse verschiedener großer Rassen zugeschnitten sind.

Vorteile

  • viele sehr gut verdauliche Proteine
  • mit Glucosamin & Chondroitin für gestärkte Gelenke
  • enthält viele Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren
  • vier verschiedene Varianten für alle Lebensphasen erhältlich

Nachteile

  • Deklaration ohne Prozentzahlen
  • enthält einige umstrittene Zutaten wie glutenhaltiges Getreide und Soja

Was ist Hundefutter für große Hunde?

Unter großen Hunderassen versteht man gemeinhin Tiere, die größer als etwa 60 Zentimeter werden. Dazu gehören beispielsweise

  • Berner Sennenhunde und Bernhardiner
  • Dalmatiner
  • Dobermänner
  • Doggen
  • Golden und Labrador Retriever
  • Hovawarts
  • Leonberger
  • Schäferhunde und
  • Setter.

Viele große Hunderassen haben sehr liebenswürdige Charakterzüge, allerdings brauchen sie auch eine besonders konsequente Erziehung, denn ungestümes Verhalten oder Wutausbrüche können schnell in Verletzungen münden.

Aber auch bei der Ernährung sind größere Tiere etwas anders als ihre kleineren Artgenossen: Sie haben ganz besondere Ansprüche.

Nicht nur eine Frage der Kalorien

Häufig wird davon ausgegangen, dass große Hunde einfach nur unglaublich viel Futter brauchen. Das ist einerseits zwar richtig – je größer die Rasse, desto höher die tägliche Ration – aber bei weitem nicht alles.

Denn Kalorien alleine machen keinen Ernährungsplan aus. Im Gegenteil: Bei sehr viel Futter kann eine derartige einseitige Sichtweise schnell Übergewicht zur Folge haben.

Auf die Bedürfnisse angepasste Nährstoffe

Stattdessen muss man insbesondere auf die Nährstoffe achten. Große Hunde haben hier in allen Lebensphasen deutlich andere Bedürfnisse als kleinere Tiere.

Werden diese nicht berücksichtigt, entstehen kurz- oder langfristig gesundheitliche Probleme, die mit Einschränkungen in der Lebensqualität, häufigen Tierarztbesuchen, Medikamenteneinnahme und leider auch einer deutlich kürzeren Lebenserwartung verbunden sein könnten.

Welche Besonderheiten sind bei der Ernährung großer Tiere zu beachten?

Deshalb solltest Du dir über die Besonderheiten, die große Hunde mit sich bringen, bereits vorher im Klaren sein: Die Ernährung derartiger Rassen erfordert viel Feingefühl, Disziplin und auch ein wenig Fachwissen.

Anderes Wachstum als bei kleineren Tieren

So sind bei großen Tieren besonders die jungen Jahre sehr wichtig: Im Welpen- und Junghundalter machen sie nämlich um einiges größere Sprünge als ihre kleineren Artgenossen.

So kann ein groß werdender Vierbeiner zwischen Entwöhnung von der Mutter und Vollendung des ersten Lebensjahres mehr als 80 Prozent an Körpergewicht zulegen. Das ist eine große Herausforderung für Knochen, Muskeln und den Organ-Apparat.

Wächst der Hund zu schnell, hat dies gewöhnlich sehr schwerwiegende negative Folgen für den Bewegungsapparat. Knochen und Gelenke brauchen nämlich Zeit, um sich zu stabilisieren, bei zu viel Masse wird das Skelett überfordert und die Organe können geschädigt werden.

Welpenphase dauert bei größeren Tieren länger

Große Hunderassen brauchen deutlich länger als kleine Arten, um auszuwachsen: Häufig vergehen 18 Monate und mehr, bevor man den Vierbeiner als adultes Tier bezeichnen kann. Sie brauchen deshalb deutlich länger Spezialfutter – auch dann, wenn sie auf den ersten Blick bereits sehr groß wirken.

Unterschiedlicher Futterbedarf

In allen Lebensphasen ist der Futterbedarf bei großen Tieren deutlich unterschiedlich: Sie brauchen vergleichsweise viele Kalorien, um die Grundbedürfnisse zu erfüllen und die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten.

Wenn ein Hund zu wenig Futter bekommt, kann das deshalb um einiges schneller zu Schäden führen als bei kleinen Rassen. Ein zu üppiger Speiseplan hingegen bringt um einiges schneller gefährliches Übergewicht mit sich.

Genetische Prädispositionen

Schließlich haben große Hunde auch andere genetische Voraussetzungen. Leider haben sich mit der Zeit – auch wegen Überzüchtung – einige Anfälligkeiten für Krankheiten entwickelt, die häufig schon nach wenigen Lebensjahren auftreten. Dies betrifft häufig Augen, Herz-Kreislauf und den Bewegungsapparat.

Derartige Erkrankungen sind meistens leider unheilbar, können aber mit ständiger Beobachtung und einer angemessenen Ernährung zumindest gelindert werden.

Häufige Probleme größerer Rassen

All diese Besonderheiten führen zu einigen Problemen, unter denen besonders größere Rassen leiden. Diese werden leider auch eher schnell sichtbar, denn riesige Rassen altern deutlich schneller als kleine Hunde und kommen deshalb oft schon nach wenigen Jahren ins Senior Alter, in dem Krankheiten und Gebrechen zum Alltag gehören.

Höhere Belastung der Gelenke und schnellerer Verschleiß

Sehr weit verbreitet sind Erkrankungen des Gelenkapparats. Der Hund wird dann in seinem Bewegungsdrang deutlich eingeschränkt, im schlimmsten Fall sind ständige Schmerzen die Folge.

Die Ursachen hierfür sind sehr unterschiedlich:

  • Häufig wurde der Grundstein schon durch falsche Ernährung im Welpenalter gesetzt: Wenn das Tier zu schnell in die Höhe geschossen ist, ist das Skelett dem Körpergewicht nicht gewachsen, ferner sind Knochen und Gelenke dann bei weitem nicht so stabil wie bei langsamem, stetigem Wachstum.
  • Weiterhin kann auch Übergewicht auf Dauer dazu führen, dass der Bewegungsapparat überfordert wird.
  • Sehr aktive Hunde großer Rassen müssen zudem häufig in ihrem Bewegungsdrang gebremst werden. Häufige Sprungbewegungen beispielsweise können für Gelenkapparat und Muskulatur schnell zu viel werden.
  • Ferner leiden große Hunde überproportional häufig unter vererbten Krankheiten wie der Hüftgelenksdysplasie.
    Aufgrund des schnelleren Alterungsprozesses treten außerdem Krankheiten wie Arthritis und Arthrose oft deutlich früher auf als bei kleineren Hunden.

Herz-Kreislauf-Probleme

Weiterhin leiden viele große Hunde verstärkt unter Herz-Kreislauf-Problemen. Dies kann einerseits durch zu schnelles Wachstum und zu hohes Körpergewicht begünstigt werden, aber auch genetische Voraussetzungen sorgen häufig für ernsthafte Leiden. Besonders häufig zu beobachten sind dabei:

  • Die dilatative Kardiomyopathie, bei der das Herz zu stark wächst und
  • Herzklappenfehler wie Aortenklappenstenosen.

Derartige Leiden sind zwar behandel-, aber nicht heilbar. Vierbeiner, die darunter leiden, brauchen also ständige tierärztliche Behandlung, häufig Medikamente und eine angemessene Ernährung. Ferner muss die Belastung des Tieres an seine körperlichen Fähigkeiten angepasst werden.

Probleme mit der Verdauung bis hin zur Magendrehung

Sehr häufig ist auch die Verdauung größerer Tiere problembehafteter als bei kleinen Hunden.

Das liegt vor allem daran, dass der Magen-Darm-Trakt etwas anders aufgebaut ist: Er ist verhältnismäßig kürzer, weshalb die Verdauung häufig nicht ganz so reibungslos abläuft wie bei kleinen Rassen. Der Kot ist so meistens etwas flüssiger und hat eine schlechtere Qualität.

Sehr kritisch sind weiterhin Magendrehungen, die bei großen Rassen – besonders, wenn die Brust tief gelegt ist – ziemlich oft auftritt: Der Magen wird dann so überdehnt, dass er sich um seine eigene Achse dreht. Das führt zu Durchblutungsstörungen, Nervenzellen werden abgetötet. Ohne schnellen chirurgischen Eingriff verläuft sie meist tödlich.

Übergewicht

Schließlich sind große Rassen auch überproportional häufig von Übergewicht bedroht. Dieses wirkt sich nicht nur auf den Kreislauf und die Gelenke aus, auch chronische Krankheiten wie Diabetes oder Niereninsuffizienz sind dann oft die Folge.

Häufig setzt der Hund Übergewicht an, weil er nicht ausreichend körperlich gefordert wird: Die meisten großen Rassen sind ursprünglich Gebrauchstiere, die viel Aktivität brauchen – als Stubenhocker können sie diese nicht bekommen.

Weiterhin führt auch zu viel oder falsch zusammengesetztes Futter mittel- oder langfristig zu Übergewicht – insbesondere in Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen, z.B. nach einer Kastration.

Wie kann Spezialfutter größeren Tieren helfen?

Bei großen Hunden ist es deshalb sehr ratsam, auf Futter zu setzen, das ganz auf die besonderen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die meisten Sorten für größere Hunde enthalten deshalb Spezial-Inhaltsstoffe.

Grünlippmuschel, Glucosamin & Chondroitin für die Gelenke

Große Hunde leiden oft unter Gelenkproblemen. Viele Spezialprodukte setzen deshalb vor allem auf Inhaltsstoffe, welche den degenerativen Prozess verlangsamen oder sogar zu einem Neuaufbau von Gelenkflüssigkeit führen können. Dazu gehören insbesondere:

  • Grünlippmuschel aus Neuseeland, welche besonders viele Glykosaminoglykane enthält, die dazu beitragen, dass neue Knorpelzellen gebildet werden
  • Glucosamin, ein Aminozucker, der die Neubildung von Gelenkflüssigkeit fördert und
  • Chondroitin, ein Makromolekül, das die Widerstandsfähigkeit der Knorpelzellen erhöht.

Viele Antioxidantien für gestärktes Immunsystem und besseren Zellaufbau

Weiterhin enthalten Futtermittel für größere Tiere häufig deutlich mehr Antioxidantien, z.B. in Form von Vitamin C und E haltigen Früchten. Dies ist aus zwei Gründen sinnvoll:

  • Einerseits wird so die Abwehrfähigkeit des Immunsystems gestärkt.
  • Andererseits fördern sie die Zellregeneration und verlangsamen so den Altersprozess. Das ist bei großen Hunden mit einer eher geringen Lebenserwartung sehr wichtig und kann auch dazu beitragen, bösartigen Zellveränderungen/Krebs vorzubeugen.

Amino- & Fettsäuren für einen gestärkten Kreislauf

Da große Hunde zudem verstärkt zu Herz-Kreislauf-Problemen neigen, haben die meisten Spezialfutter auch diesbezüglich einen hohen Anteil an Nährstoffen, die hier helfen können.

  • Zum einen findet man häufig sinnvolle Aminosäuren wie Taurin, welche dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten zu senken.
  • Andererseits enthalten die meisten Futter für XXL Hunde auch sehr viele ungesättigte Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Im richtigen Verhältnis helfen auch diese, den Kreislauf des Tieres zu stärken.

L-Carnitin und andere Fettverbrenner

Weiterhin sind die Rezepturen vieler Futter für große Rassen auf Fettverbrennung ausgelegt. Das äußert sich einerseits häufig in einem hohen Protein- und eher geringen Fettgehalt, aber auch spezielle Substanzen werden gerne genutzt.

Hierzu gehört insbesondere L-Carnitin, eine Aminosäure, die den Stoffwechsel ankurbelt und so den Fettverbrauch erhöht.

Hundefutter für große Hunde nach Art

Hundefutter ist auch für große Hunde als

  • Nass-
  • Trocken- und
  • Halbfeuchtfutter erhältlich.

Jede Darreichungsart hat dabei ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Nassfutter

Nassfutter besticht durch einen sehr hohen Feuchtegehalt, eine eher weiche Konsistenz und einen sehr intensiven, natürlichen Geschmack. Es wird von den Hunden sehr gerne gefressen und ist besonders bei Hundehaltern, die auf eine Ernährung, die mit der Wildnis vergleichbar ist, wert legen sehr beliebt.

Nassfutter wird gut verdaut, führt aber häufig zu einem etwas weicheren und nach Ansicht vieler Hundehalter auch übelriechenden Kot. Ferner ist es angebrochen nur sehr kurz haltbar und etwas teuer – bei großen Rassen kann diese Ernährungsweise also schnell ziemlich ins Geld gehen.

Auf dem Markt gibt es nur sehr wenig Feuchtnahrung, die exklusiv für XXL-Rassen gedacht ist. Wenn Du dich für diese Form entscheidest, musst Du also umso mehr auf die genaue Zusammensetzung der einzelnen Sorten achten.

Trockenfutter

Trockenfutter sind vor allem praktisch: Die Kroketten sind sehr lange haltbar, lassen sich gut portionieren und sind in der Handhabung um einiges hygienischer als Feuchtnahrung.

Der Geschmack ist allerdings weniger intensiv, weshalb es von einigen Hunden schlechter angenommen wird. Ferner ist der Kot bei Kroketten oft um einiges härter.

Trockenfutter ist vergleichsweise häufig als Spezialrezeptur erhältlich, die ganz auf die Bedürfnisse größerer Tiere zugeschnitten ist.

Halbfeuchtnahrung

Weiterhin gibt es auch noch Halbfeuchtnahrung. Dabei handelt es sich um Kroketten, die einen erhöhten Feuchtegehalt haben. Sie sind um einiges saftiger und weicher als herkömmliches Trockenfutter.

Deshalb haben sie sich als gute Alternative etabliert, wenn Hundehalter die Vorteile von Nass- und Trockennahrung miteinander verbinden wollen. Diese Kroketten sind allerdings etwas teurer, ferner ist die Auswahl besonders für größere Rassen etwas gering.

Nahrung für große Rassen nach Lebensphase

Bei Hunden, die sehr groß sind oder es werden sollen, ist außerdem die Lebensphase des Tieres sehr wichtig: Für eine optimale Ernährung ist es sehr ratsam, für jede Etappe eine spezielle Zusammensetzung zu wählen.

Welpenhundefutter

Gewöhnlich wird Welpenfutter etwa im ersten Jahr des Hundelebens genutzt. Bei großen Rassen ist das Wachstum dann aber bei weitem noch nicht abgeschlossen – oft sollte es bis zu 18 Lebensmonaten gegeben werden, manchmal sogar zwei Jahre lang.

Welpenhundefutter hat einen höheren Energiegehalt und einen deutlich höheren Kalzium-Phosphor-Quotienten als Erwachsenennahrung. Damit der kleine Vierbeiner nicht zu schnell wächst, solltest Du auf jeden Fall die Fütterungsempfehlungen genau berücksichtigen.

Junior Hundefutter

Junior Hundefutter ist eine Art Variation von Welpennahrung, die besonders bei großen Rassen gerne eingesetzt wird: Sie ist vor allem für die letzte Etappe der Wachstumsphase gedacht, bei XXL Tieren betrifft dies vor allem das zweite Lebensjahr.

Erwachsenennahrung

Erwachsenen Hundefutter, oft auch als Adult Nahrung bezeichnet, ist für die besten Jahre des Vierbeiners vorgesehen: Wachstum oder geriatrische Überlegungen stehen hier weniger im Vordergrund, stattdessen soll der Hund genug Nährstoffe bekommen, um sich aktiv und gesund zu bewegen.

Senior Hundefutter

Senior Hundefutter hingegen eignet sich vor allem für den Herbst des Hundelebens – gewöhnlich wird es im letzten Viertel der Lebenserwartung verarbreicht.

Charakteristisch für diese Nahrung ist ein etwas reduzierter Protein- und Fettgehalt, der aufgrund des geringeren Aktivitätsprofils der Vierbeiner angemessen ist. Ferner enthält es oft deutlich mehr Substanzen für Gelenke, Herz-Kreislauf oder Immunsystem.

Bei größeren Hunderassen sollte schon eher früh mit Seniorennahrung begonnen werden: Für manche Rassen ist sie schon ab dem 6. Lebensjahr eine sinnvolle Option.

Die Kaufkriterien

Es ist also sehr hilfreich, bei großen Rassen auf Spezialfutter zu setzen.

Welche Sorte für deinen Liebling am besten geeignet ist, hängt von einigen Faktoren ab, die ich im Folgenden etwas aufbrechen möchte: Diese Kaufkriterien solltest Du vor der Bestellung auf jeden Fall berücksichtigen.

1

Art des Futters

Als Futterarten stehen dir Trockennahrung, Nassfutter und halbfeuchte Kroketten zur Auswahl. Jede Darreichungsform hat ihre eigenen Vor- und Nachteile – Tierärzte akzeptieren alle Futter als gleichwertig, so dass es vor allem eine Frage der persönlichen Präferenz ist.

Wenn Du auf eine neue Sorte umstellen möchtest, ist es aber ratsam, bei der dem Hund vertrauten Form zu bleiben. So wird der Körper keinem unnötigen Stress ausgesetzt.

2

Anfälligkeiten der Rasse

Wenn dein Hund einer großen Rasse angehört, solltest Du dich darüber informieren, welche Anfälligkeiten für Krankheiten bestehen:

  • Schäferhunde und Retriever beispielsweise sind sehr anfällig für Hüftdysplasie – hier ist es ratsam, ein Futter zu wählen, dass Substanzen enthält, welche die Gelenke fördern.
  • Doggen und Dobermänner hingegen haben vergleichsweise häufig Probleme mit dem Herzmuskel – hier ist es ratsam, z.B. ein taurin- und Omega 3 haltiges Futter zu wählen.
  • Rassen wie Bernhardiner, Dobermänner, Doggen, Boxer oder Schäferhunde hingegen fallen eher oft Magenverdrehungen zum Opfer und brauchen deshalb besonders verträgliches Futter.

Wenn Du dir unsicher bist, kann häufig auch ein Gespräch mit dem Tierarzt sinnvoll sein.

3

Lebensphase des Tieres

Im Vergleich zu anderen Hunderassen haben große Tiere einen sehr speziellen Altersprozess. So ist die Lebenserwartung deutlich kürzer – warum dies so ist, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Das Wachstum dauert hingegen deutlich länger.

Deshalb kannst Du Alterstabellen für gewöhnliche Tiere nicht eins zu eins auf große Vierbeiner anwenden. Stattdessen brauchen die Rassen deutlich länger Welpen- oder Juniorfutter und deutlich früher Seniornahrung.

Eine Deutsche Dogge z.B. hat lediglich eine Lebenserwartung von 8 bis 10 Jahren. Das bedeutet, dass ein Vertreter dieser Rasse etwa 2 Jahre Welpen-/Juniornahrung braucht und anschließend “nur” ca. 4 Jahre Erwachsenenfutter bekommt, bis auf Senioren Rezepturen umgestellt werden sollte.

4

Verwendetes Fleisch

Ebenfalls wichtig ist das verwendete Fleisch. Da viele große Hunde sehr empfindliche Verdauungstrakte haben, sind insbesondere hochwertige Proteinquellen wie Muskelfleisch empfehlenswert.

Weiterhin ist auch die verwendete Sorte wichtig: Sehr weit verbreitet sind mageres Geflügel und etwas energiehaltigeres Rind, diese Arten haben aber auch die Eigenart, schnell Allergien oder Unverträglichkeiten zu verursachen. Für diesen Fall haben sich hypoallergene Fleischquellen wie Wild, Pferd oder Ziege etabliert.

Auch Fisch kann eine gute Fleischquelle darstellen – viele Sorten enthalten einen hohen Omega 3 Fettsäuren Anteil.

5

Kohlenhydratquellen

Weiterhin solltest Du auch auf die Kohlenhydratquellen achten. Viele Sorten nutzen hierfür Getreide – das gefällt aber nicht jedem Hundebesitzer, da Körner nicht zum natürlichen Speiseplan der Vierbeiner gehören und manchmal – insbesondere bei glutenhaltigen Sorten – nicht sehr verträglich sind.

Dann bietet sich eine getreidefreie Rezeptur an. Besonders häufig werden dann Kartoffeln, Süßkartoffeln, Hülsenfrüchte und Pseudogetreide wie Amaranth verwendet.

Die Vorteile

Erfüllt die Ernährungsbedürfnisse des Hundes

Wenn dein Hund wirklich groß ist, bietet sich Spezialfutter vor allem deshalb an, weil es die Ernährungsbedürfnisse des XXL Vierbeiners wirklich gut abdeckt.

Speziellen Anforderungen wird Rechnung getragen, Mangelernährung tritt so nur sehr selten auf. Im Vergleich zu herkömmlicher Nahrung kannst Du zudem weitestgehend auf aufwändige und teure Nahrungsergänzungsmittel verzichten.

Höhere Lebensqualität

Das alles führt zu einer deutlich besseren Lebensqualität des Tieres. Mit ausgewogenen Nährstoffen kann der Hund sein volles Potential ausnutzen und sich agil und glücklich bewegen, ohne dass er unnötig eingeschränkt wird.

Länger fit & vital

Ferner kann eine richtige und angepasste Ernährung auch das Leben deutlich verlängern: Antioxidantien helfen der Zellbildung und dem Immunsystem, Aminosäuren und andere hilfreiche Stoffe halten den Kreislauf in Schwung und reduzieren die Gefahr früh auftretender Herzerkrankungen.

Das macht sich besonders im Alter bezahlt: Während ein nicht optimal ernährtes großes Tier häufig schon nach etwa 5 Lebensjahren wie ein Greis wirkt, sind Tiere mit Spezialfutter oft deutlich länger fit und vital.

Die Nachteile

Es gibt allerdings auch ein paar kleine Nachteile, die mit Spezialnahrung für große Tiere in Verbindung gebracht werden.

Geringere Auswahl

So gibt es zwar immer mehr Anbieter, die auf besondere Rezepturen für XXL Rassen setzen, im Vergleich ist die Auswahl aber immer noch ziemlich gering.

Das kann insbesondere ein Problem werden, wenn dein Liebling z.B. unter einer Futtermittelallergie leidet: Eine hypoallergene Sorte zu finden kann dann eine große Herausforderung werden, viele Anbieter sind leider außerdem bei der Deklaration der Inhaltsstoffe nicht sonderlich transparent.

Oft teurer als normales Hundefutter

Weiterhin ist Spezialfutter für größere Tiere auch noch ein kleines bisschen teurer als die meiste Normalnahrung. Das liegt u.a. an dem Nischenstatus dieser Sorten und den besonderen Zutaten, die hierfür benötigt werden.

Auf Dauer kann sich die Extra-Ausgabe aber trotzdem lohnen: Mit einer optimalen Ernährung sinken nämlich gewöhnlich auch die Kosten für den Tierarzt und für Medikamente.

FAQs

In unserem Test & Vergleich der Trockenfutter für große Hunde konnten besonders die “Wolfsblut Grey Peak Large Breed” Kroketten überzeugen. Sie bestechen durch eine sehr durchdachte Zusammensetzung, die fast allen Problemen, mit denen XXL Rassen gemeinhin zu kämpfen haben, gerecht wird.

Große Rassen brauchen als Welpe eine besonders ausgewogene, auf die Lebensphase zugeschnittene Ernährung. Besonders wichtig ist dabei ein etwas höherer Protein- und Fettgehalt in Verbindung mit einem Kalzium-Phosphor-Quotienten von über 1,5.

Allerdings sollte der Welpe dann auch besonders vorsichtig gefüttert werden. Wächst der Hund zu schnell, sind nämlich häufig dauerhafte Gelenk-, Skelett- und Organschäden die Folge. Junge Hunde größerer Rassen entwickeln dafür aber auch etwas länger – erst mit 18 bis 24 Monaten gelten sie als ausgewachsen.

In unserem Vergleich haben wir 3 Nass- und 3 Trockenfutter für große Hunde getestet.

Nassfutter:

  1. Wolfsblut Dark Forest mit Wild & Süßkartoffel
  2. GranataPet Liebling’s Mahlzeit Huhn & Kürbis
  3. Royal Canin Maxi Adult Nassfutter

Trockenfutter:

  1. Wolfsblut Grey Peak Large Breed
  2. Bosch Maxi Adult
  3. Royal Canin Maxi Trockenfutter

Weiterführende Studien & Infos:

Über den Autor Sven Kohler
Über den Autor Sven Kohler

Sven schreibt leidenschaftlich gerne über alles, was seine liebsten haarigen Freunde angeht. Am Herzen liegen ihm dabei Hundeerziehung, -Gesundheit und natürlich -Ernährung- die absolute Grundlage für ein glückliches Hundeleben. Und da es auch eine schier unendliche Anzahl an Zubehör und Spielzeug gibt, macht sich Sven die Mühe und stellt Euch seine liebsten Produkte im Test vor.