Bücher über Windhunde

Windhunde sind die Sprinter unter den vierbeinigen Freunden: Dank ihres schlanken, aerodynamischen Körperbaus gehören sie zu den schnellsten Landsäugetieren auf der Welt – die meisten Exemplare schaffen es spielend auf Geschwindigkeiten von 70 Stundenkilometern, manche Hunde sind sogar noch schneller.

Bereits in der Antike finden sich erste Berichte über Windhunde. Ursprünglich dienten sie als pfeilschnelle Jagdhelfer, später wurden sie auch bei Hunderennen eingesetzt. Mittlerweile haben sie sich aber nicht nur als Gebrauchshunde, sondern auch als Haustiere etabliert – dazu trägt nicht zuletzt ihre liebevolle, soziale Persönlichkeit in den eigenen vier Wänden bei.

Wenn Du an einem Windhund interessiert bist, kannst Du aus vielen Unterrassen wählen. Neben sehr bekannten Vertretern wie Afghanen, den Greyhounds oder den Galgos Españoles aus Spanien gibt es noch Dutzende anderer anerkannter und nicht-offizieller Rassen.

Allen gemein ist, dass ein Windhund andere Voraussetzungen als herkömmliche Vierbeiner hat: Aufgrund ihrer Schnelligkeit und ihres ausgeprägten Jagdtriebes müssen sie sehr gut erzogen werden, auch der Körperbau stellt andere Anforderungen an Ernährung und medizinische Betreuung der Tiere.

Vor der Anschaffung eines Windhundes solltest Du dich also genau informieren. Aber auch, wenn Du bereits einen angeschafft hast, ist es nie falsch, einen Ratgeber im Haus zu haben, der sich ganz mit den besonderen Eigenschaften der Leistungssportler unter den Hunden befasst.

Besonders empfehlenswert finde ich dabei die folgenden Windhunde Bücher. Einige konzentrieren sich auf bestimmte Rassen, andere sind eher allgemein ausgelegt.

Die besten Windhunde Bücher im Überblick

Melanie Schaumann: „Diagnose Windhund – lebenslange Leinenpflicht?“

Diagnose Windhund - lebenslange Leinenpflicht?: Mobben, Klauen, Jagen - die liebsten Hobbys unserer (Wind)hunde
31 Bewertungen
Diagnose Windhund - lebenslange Leinenpflicht?: Mobben, Klauen, Jagen - die liebsten Hobbys unserer (Wind)hunde
  • Schaumann, Melanie (Autor)
  • 152 Seiten - 21.11.2017 (Veröffentlichungsdatum) - tredition (Herausgeber)

Windhunde sind nicht unbedingt schwierige Hunde, haben aber ganz besondere Ansprüche. Das liegt nicht zuletzt an ihrem sportlichen Körperbau – läuft der Vierbeiner während des Auslaufs davon, ist er schnell über alle Berge.

In ihrem sehr praxisbezogenen Buch “Diagnose Windhund – lebenslange Leinenpflicht?” zeigt Melanie Schaumann, dass ein Windhund trotzdem nicht unbedingt an die Leine gehört. Die Autorin, selbst Besitzerin eines spanischen Galgos, gibt viele wertvolle Erziehungs- und Trainingshinweise, mit denen dein Liebling auch außerhalb der eigenen vier Wände zu einem zuverlässigen, disziplinierten Partner wird.

Ingeborg & Eckhard Schritt: „Windhunde“

Windhunde
22 Bewertungen
Windhunde
  • Schritt, Eckhard (Autor)
  • 240 Seiten - 08.10.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Franckh Kosmos Verlag (Herausgeber)

Die Autoren Ingeborg und Eckhard Schritt arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich als Windhund-Züchter. Dementsprechend gut gelungen ist auch ihr 240 Seiten starkes Buch “Windhunde”.

So werden nicht nur praktisch alle Unterrassen sehr ausführlich vorgestellt, auch Erziehung, Ernährung, Pflege und Zucht kommen nicht zu kurz. Dank übersichtlichem Layout und vielen schönen Bildern kommt auch das Auge auf seine Kosten: Windhund-Freunden kann dieser Ratgeber also wirklich empfohlen werden!

Dirk Glebe: „Windhunde – Ein Portrait 12 anerkannter Rassen“

Windhunde - Ein Portrait 12 anerkannter Rassen: Charakter und Wesen, Auswahl und Kauf, Haltung und Pflege, Erziehung, Freizeit und Zucht
  • Glebe, Dirk (Autor)
  • 108 Seiten - 25.01.2002 (Veröffentlichungsdatum) - BoD – Books on Demand (Herausgeber)

Wenn Du noch überlegst, welche Windhund-Rasse für dich in Frage kommen könnte, dann könnte Dirk Glebes Band “Windhunde – Ein Portrait 12 anerkannter Rassen” aus der Edition Hundewissen etwas für dich sein.

Auf 108 Seiten stellt der Autor die 12 am weitesten verbreiteten Unterrassen ausführlich mit ihren jeweiligen besonderen Eigenschaften vor. Infos zum Alltag mit den Tieren sind zwar nicht so weit ausgeprägt, als erste Kaufberatung ist das mit vielen schönen Bildern illustrierte Taschenbuch aber sehr zu empfehlen.

Ulrike Feifar: „Bekommt der Hund denn nichts zu fressen?: Der Galgo Espanol und seine Windhundverwandten“

Bekommt der Hund denn nichts zu fressen?: Der Galgo Espanol und seine Windhundverwandten
8 Bewertungen
Bekommt der Hund denn nichts zu fressen?: Der Galgo Espanol und seine Windhundverwandten
  • Feifar, Ulrike (Autor)
  • 211 Seiten - 10.12.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Eine der beliebtesten Windhundrassen hierzulande ist der Spanische Windhund, auch als Galgo Español bekannt. Er steht im Vordergrund des Buches “Bekommt der Hund denn nichts zu fressen?: Der Galgo Espanol und seine Windhundverwandten” von Ulrike Feifar.

Mit viel Praxiswissen ausgestattet gibt die Autorin Tipps und Tricks zur Erziehung und Handhabung der Galgos. Aber auch andere Windhundrassen, die in ausführlichen Porträts vorgestellt werden, kommen nicht zu kurz.

Zum Schmunzeln und Nachdenken zugleich sind ein paar kleine Kurzgeschichten aus Hundesicht, die den gelungenen Ratgeber abrunden.

Gudrun Sauter: „Galgos bellen nicht: Das Leben mit den spanischen Windhunden“

Galgos bellen nicht: Das Leben mit den spanischen Windhunden
34 Bewertungen
Galgos bellen nicht: Das Leben mit den spanischen Windhunden
  • Gudrun Sauter (Autor)
  • 110 Seiten - 17.12.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Oertel u. Spörer (Herausgeber)

Auch Gudrun Sauter widmet sich in ihrem Buch “Galgos bellen nicht: Das Leben mit den spanischen Windhunden” ganz den spanischen Galgos. Neben humorvollen Anekdoten aus dem Leben einer Windhund-Halterin liefert die Autorin viele Erziehungstipps und erklärt dem interessierten Leser, wie man Körpersprache und Verhalten der Tiere richtig versteht.

Wenn Du an einer andere Windhund-Rasse interessiert bist, ist vielleicht ein anderes Buch geeigneter. Als Freund von Galgos kommst Du aber voll auf deine Kosten: Das Werk ist sowohl als Taschenbuch als auch in gebundener Variante erhältlich.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Sven Kohler

Sven Kohler

Sven schreibt leidenschaftlich gerne über alles, was seine liebsten haarigen Freunde angeht. Am Herzen liegen ihm dabei Hundeerziehung, -Gesundheit und natürlich -Ernährung- die absolute Grundlage für ein glückliches Hundeleben. Und da es auch eine schier unendliche Anzahl an Zubehör und Spielzeug gibt, macht sich Sven die Mühe und stellt Euch seine liebsten Produkte im Test vor.