Spare bis zu 40% bei Deiner nächsten Bestellung

Traumeel für Hunde Test 2021

Immer mehr Hundefreunde setzen auf homöopathische Mittel, um die Beschwerden ihrer Lieblinge schonend und natürlich zu lindern. Eine sehr bekannte und gerne verwendete Arznei ist Traumeel.

Im Folgenden findest Du einen Überblick über mögliche Anwendungsbereiche, in denen die Arznei helfen kann. Weiterhin habe ich einen Test & Vergleich aller 2021 erhältlichen Traumeel Arten für Hunde zusammengestellt.

Unser Testsieger

Alle Präparate verfügen über dieselben Wirkstoffe. Hinsichtlich der Anwendung scheint aber das “Traumeel Gel ad us. vet Gel” generell am praktischsten und empfehlenswertesten.

Die Creme lässt sich einfach auftragen und ist besonders bei Gelenkschmerzen, Prellungen und sonstigen Entzündungen interessant. Auch für Wunden lässt sie sich häufig nutzen.

Die 3 besten Traumeel Mittel für Hunde im Test

Produktname
Empfehlung
Traumeel Gel ad us. vet Gel
Preistipp
Traumeel T ad us. vet. Tabletten
Traumeel LT ad us. vet Ampullen
Traumeel Gel ad us. vet, 250 g Gel
Traumeel T ad us. vet. Tabletten, 250 St. Tabletten
Traumeel LT ad us. vet, 50 St. Ampullen
Art
Gel
Tabletten
Ampullen
Gabe
Auftragen auf die Haut
Oral
Subkutane Injektion
Wirkstoffe
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
weitere Inhaltsstoffe
Wasser, Carbomer 980, gereinigtes Wasser, Natriumhydroxid, Ethanol
Magnesiumstearat, Lactose-Monohydrat
Wasser, Natriumchlorid
Dosierung
3-4 x täglich
2-3 x 1-3 Tabletten/Tag
1-4 ml, ca. alle 4 Tage
Größe
250 g
100, 250 oder 500 Stück
50 Ampullen
Empfehlung
Produktname
Traumeel Gel ad us. vet Gel
Traumeel Gel ad us. vet, 250 g Gel
Art
Gel
Gabe
Auftragen auf die Haut
Wirkstoffe
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
weitere Inhaltsstoffe
Wasser, Carbomer 980, gereinigtes Wasser, Natriumhydroxid, Ethanol
Dosierung
3-4 x täglich
Größe
250 g
Preistipp
Produktname
Traumeel T ad us. vet. Tabletten
Traumeel T ad us. vet. Tabletten, 250 St. Tabletten
Art
Tabletten
Gabe
Oral
Wirkstoffe
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
weitere Inhaltsstoffe
Magnesiumstearat, Lactose-Monohydrat
Dosierung
2-3 x 1-3 Tabletten/Tag
Größe
100, 250 oder 500 Stück
Produktname
Traumeel LT ad us. vet Ampullen
Traumeel LT ad us. vet, 50 St. Ampullen
Art
Ampullen
Gabe
Subkutane Injektion
Wirkstoffe
u.a. Schafgarbe, Eisenhut, Bergwohlverleih, Tollkirsche, Gänseblümchen, Ringelblume, Sonnenhut, Zauberstrauch, Kalkschwelfeleber, Johanniskraut, Kamille, Beinwell
weitere Inhaltsstoffe
Wasser, Natriumchlorid
Dosierung
1-4 ml, ca. alle 4 Tage
Größe
50 Ampullen

Traumeel Gel ad us. vet Gel

Besonders bei Prellungen und Gelenkproblemen sehr beliebt ist das “Traumeel Gel ad us. vet Gel”. Es wird ausschließlich äußerlich aufgetragen – das ist sehr praktisch, da der Hund so nur wenig überredet werden muss. Der Hersteller rät dazu, sie drei bis viermal täglich zu nutzen.

Besonders häufig genutzt wird dieses Gel bei akuten Gelenkproblemen, Entzündungen, Schwellungen und Prellungen. Hier ist es sehr vorteilhaft, dass man es direkt auf die schmerzende Stelle schmieren kann und einen schönen kühlenden Nebeneffekt hat.

Auch bei Wunden wird es eingesetzt – hier kann das Präparat aufgrund des ausgeprägten Ethanol-Gehaltes aber auch etwas brennend wirken.

Schonende Salbe für die äußere Anwendung

Im Allgemeinen ist diese Salbe so sehr schonend. Allerdings wird in Erfahrungsberichten vergleichsweise häufig erwähnt, dass die Vierbeiner auch gelegentlich versuchen, das Gel sofort wieder abzuschlecken.

Aufgrund der homöopathischen Zusammensetzung – allerdings enthält das Gel doch einige Inhaltsstoffe, die nicht lehrbuchmäßig potenziert wurden – dürften hier keine Schäden zu erwarten sein. Die Wirkung kann dadurch aber beeinträchtigt werden, manche Tierfreunde behelfen sich deshalb mit einer Halskrause.

Das Traumeel Gel ist in 250 Gramm Fläschchen erhältlich und bis zu 12 Monate haltbar. Wenn Du eine Variante mit schneller Wirkung direkt an den betroffenen Stellen suchst, kann ich dir diese Sorte nur empfehlen!

Vorteile

  • sehr praktisch
  • direkte Wirkung auf die Haut
  • zieht gut ein
  • auch kühlender Effekt
  • besonders für Prellungen & Gelenkprobleme geeignet

Nachteile

  • einige Inhaltsstoffe nicht homöopathisch verdünnt
  • manche Hunde versuchen, das Gel abzuschlecken
  • enthält Ethanol, kann bei Wunden auch brennen

Traumeel T ad us. vet. Tabletten

Sehr weit verbreitet sind die “Traumeel T ad us. vet. Tabletten”. Sie eignen sich für die orale Aufnahme und werden sehr gerne z.B. ins Futter gemischt. Somit ist die Verabreichung sehr einfach, auch die Akzeptanz bei den meisten Hunden scheint zu stimmen.

Da verwundert es kaum, dass diese Darreichungsform bei den meisten Hundehaltern hervorragende Kritiken erhält: So wird nicht nur der praktische Aspekt gelobt, auch von der Wirkung sind fast alle Tierfreunde, die Erfahrungsberichte hinterlassen haben, sehr überzeugt.

Praktisches Mittel für die orale Gabe

Eingesetzt werden die Tabletten vor allem bei chronischen Entzündungskrankheiten. Der Hersteller empfiehlt, pro Tag zwei bis drei Mal zwischen einer und drei Tabletten zu geben – die Menge ist von der Größe des Tieres abhängig. Wenn dein Hund nur sehr ungerne ins Futter gemischte Pillen frisst, kann das dann aber auch wieder etwas unpraktisch sein, auch der Aufwand wird durch die eher häufige Gabe etwas erhöht.

Generell sind die Tabletten augenscheinlich sehr verträglich. Allerdings enthalten sie als Trennmittel auch Magnesiumstearat, was bei vielen Hundefreunden eher umstritten ist.

Sehr erfreulich hingegen ist, dass die Tabletten sehr lange haltbar sind: Ab Herstellung kann man sie ungefähr drei Jahre lang nutzen – so eignen sie sich auch als Vorrat.

In verschiedenen Größen erhältlich

Die Traumeel Tabletten sind in drei verschiedenen Packungsgrößen erhältlich:

  • Die 100 Stück Variante eignet sich eher für kleinere Hunde oder den gelegentlichen Einsatz
  • Die Packung mit 250 Tabletten ist vor allem für mittelgroße Tiere geeignet
  • Das 500 Stück Maxi Pack hingegen richtet sich vor allem an große Hunde und Vierbeiner, die das Mittel ständig brauchen.

Vorteile

  • wird gerne bei chronischen Entzündungen genutzt
  • gutes Feedback von Hundehaltern
  • einfache Verabreichung, gute Akzeptanz
  • sehr lange haltbar
  • in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich

Nachteile

  • etwas aufwendige Dosis, muss eher oft gegeben werden
  • enthält umstrittene Salze der Magnesiumsäure

Traumeel LT ad us. vet Ampullen

Vereinzelt nutzen Hundehalter aber auch die “Traumeel LT ad us. vet Ampullen”. Eine Packung enthält 50 Stück a 5 Millilter. Pro Dosis werden – je nach Größe des Vierbeiners – zwischen 1 und 4 Milliliter benötigt, die angebrochene Ampulle kannst Du dann im Kühlschrank aufbewahren.

Im Vergleich zu anderen Darreichungsformen ist die Potenzierung bei vielen Inhaltsstoffen etwas höher – sie beträgt mindestens D4, was laut Homöopathen für eine höhere Wirksamkeit spricht.

Den Inhalt musst Du dabei mit einer Spritze aufziehen und dem Hund dann subkutan, also unter die Haut, injizieren. So gerät der Stoff schnell in den Körper, für Laien ist diese Darreichungsart aber nichts: Du musst schon ganz genau wissen, was Du tust – ist dies nicht der Fall, solltest Du einen Termin beim Tierarzt machen oder lieber gleich bei Gel oder Tabletten bleiben.

Schnelle Hilfe für Experten

Solltest Du aber kompetent genug sein, um dem Hund Spritzen zu geben, haben die Ampullen auch einige Vorteile: In Erfahrungberichten loben Hundehalter so z.B., dass die Ampullen besonders bei schwierigen und chronischen Leiden wie Arthrose eine gute Wirksamkeit hätten. Ebenfalls erfreulich ist, dass eine Dosis im Regelfall mehrere Tage hält – so ist sie deutlich praktischer als z.B. Tabletten.

Dafür muss der Hund aber auch mitspielen: Denn eine Spritze kann auch Schmerzen verursachen und zumindest anfangs zu Angstreaktionen führen. Wenn Du deinem Vierbeiner dies zutraust und Du in der Lage bist, Injektionen zu setzen, kann dieses Mittel aber eine interessante, schnelle und praktische Alternative darstellen.

Vorteile

  • gerät schnell in den Körper
  • höhere Potenzierung als bei anderen Darreichungsformen
  • lange anhaltend, eine Dosis hält mehrere Tage
  • besonders bei schwierigen Leiden wie Arthrose beliebt

Nachteile

  • Injektion kann Angstreaktion verursachen
  • sollte nur von geschulten Hundehaltern oder Tierärzten gespritzt werden
  • vergleichsweise teuer

Was ist Traumeel?

Traumeel ist eine homöopathische Arznei, die sowohl für Tiere als auch für Menschen erhältlich ist. Als solche hat sie keinen genau definierten Anwendungsbereich, genutzt wird das Mittel aber vor allem bei entzündlichen Krankheiten und Verletzungen.

Die veterinärmedizinische Variante des Medikaments ist nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen, Schweine, Schafe, Rinder und Pferde gedacht: Teilweise wird sie deshalb auch in der Landwirtschaft eingesetzt.

Hersteller mit langjähriger Erfahrung

Hersteller der patentierten Substanz ist das Unternehmen “Biologische Heilmittel Heel GmbH”. Die Firma mit Sitz in Baden-Baden gehört zu den größten Anbietern homöopathischer Arzneimittel überhaupt und ist bereits seit 1936 auf dem Markt tätig.

Weitere bekannte Präparate des Herstellers für Hunde sind u.a. Bronheel, Zeel und Engystol. Häufig werden diese auch als Ergänzung zu Traumeel empfohlen.

Häufige Anwendungsbereiche

Als homöopathische Arznei hat Traumeel keine offizielle klinische Indikation. Allerdings werden ihr vor allem entzündungshemmende und auch schmerzstillende Eigenschaften nachgesagt.

Tierheilpraktiker und auch einige -ärzte empfehlen das Mittel deshalb vor allem für folgende Anwendungsbereiche:

Schonende Schmerztherapie und Linderung von Entzündungen

Ein wichtiges Einsatzgebiet von Traumeel ist die Schmerztherapie. Anhänger der Homöopathie nutzen es deshalb auch als schonende Alternative zu Analgesika. Damit verbunden ist auch ein nachgesagter entzündungshemmender Effekt.

Der Hund soll so beruhigt und die Schmerzen gelindert werden. In Erfahrungsberichten geben viele Tierhalter zu Protokoll, dass dies bei ihren Lieblingen auch wunderbar funktioniert haben soll.

Chronische Gelenkerkrankungen

Besonders häufig wird es so bei Gelenkerkrankungen eingesetzt. Besonders chronische, degenerative Leiden wie Arthritis und Arthrose sind dann beliebte Einsatzgebiete.

Hundehalter, die das Mittel diesbezüglich nutzen, scheuen häufig die Nebenwirkungen, die auf Dauer verabreichte Analgesika mit sich bringen können. Sehr empfehlenswert ist die Nutzung dann in Kombination mit einem auf den Gesundheitszustand des Hundes abgestimmten Ernährungsplan, z.B. mit Grünlippmuschel, Chondroitin und Glucosamin.

Prellungen, Stauchungen & sonstige Traumata

Es gibt aber auch Hundefreunde, die aus akutem Anlass auf Traumeel setzen. Meistens handelt es sich dann um Traumata wie Prellungen und Stauchungen, die derartig versorgt werden – z.B., nachdem der Vierbeiner umgeknickt ist oder sich irgendwo gestoßen hat.

Dabei ist es allerdings wichtig, dass der Hund auch geschont wird – ohne Reduzierung der Belastung wird auch Traumeel nicht weiterhelfen.

Wundheilung

Aufgrund der nachgesagten entzündungshemmenden Wirkung wird Traumeel zudem gerne bei kleineren Wunden eingesetzt.

Für größere Verletzungen wie Bisswunden ist das Mittel zwar wohl weniger geeignet, bei kleineren Blessuren wie Kratzern kann das Mittel aber durchaus beruhigend wirken und somit sehr hilfreich sein.

In schwierigen Fällen: Rat vom Tierarzt einholen

Wenn Du deinem Hund Traumeel gibst, solltest Du ihn auf jeden Fall engmaschig beobachten. Sollte sich sein Zustand nicht ändern oder sogar verschlechtern, ist es eigentlich Pflicht, den Vierbeiner beim Tierarzt vor zu zeigen und weiteren Rat einzuholen.n

Die Zusammensetzung von Traumeel für Hunde

Traumeel ist vor allem wegen seiner schonenden, aber nach Ansicht vieler Hundebesitzer dennoch sehr spürbaren Wirkung beliebt.

Das liegt vor allem an der Zusammensetzung – sie ist von der Naturheilkunde inspiriert und hat mit herkömmlichen Medikamenten nur sehr wenig zu tun.

Die wesentlichen Inhaltsstoffe

Traumeel setzt dabei vor allem auf Wirkstoffe, die aus der traditionellen Pflanzenheilkunde kommen. Das sind insbesondere:

  • Schafgarbe mit vielen Flavonen, Bitter- und Gerbstoffen
  • Eisenhut, dem besonders bei neuralgischen Schmerzen viel Potenzial nachgesagt wird
  • Bergwohlverleih (Arnika), eine Pflanze, die in der Homöopathie besonders wegen ihrer entzündungshemmenden Wirkung zu den beliebtesten gehört
  • Tollkirsche mit vor allem krampflösenden Eigenschaften
  • Gänseblümchen, insbesondere wegen ihrer Wirkung auf die Haut geschätzt
  • Ringelblume, vor allem als wundheilend beschrieben
  • Sonnenhut, neben antimikrobiellen und antibiotischen Eigenschaften ist er auch als entzündungshemmend bekannt
  • Zauberstrauch, besonders als Entzündungshemmer und Radikalfänger geschätzt
  • Kalkschwelfelleber, eine Kombination aus Kalk und Schwefel
  • Johanniskraut, ein sehr häufig genutztes Naturheilmittel, das besonders auf die Nerven wirkt
  • Kamille, die sowohl äußerlich als auch innerlich sowohl zur Wundheilung als auch zur Hemmung von Entzündungen beitragen kann oder auch
  • Beinwell, eine sehr bewährte Heilpflanze, die vor allem bei Schmerzen, Entzündungen, Wunden und Durchblutungsstörungen beliebt ist.

Weiterhin enthalten die Präparate einige technische Zusatzstoffe, die von Darreichungsform zu Darreichungsform unterschiedlich sind.

Dosierung der Präparate

Empfehlenswert ist es, sich an die Dosierungsanweisungen zu halten, die Heel in der jeweiligen Packungsbeilage angibt.

Im Vergleich zu herkömmlichen Pharma-Produkten gibt es hier allerdings einige Unterschiede zu beachten.

Angemessene Initialdosis

So gehen Homöopathen oft davon aus, dass man für eine optimale Wirkung eine Art Erweckungserlebnis braucht – diese wird dann als Initialdosis beschrieben. Sie ist häufig deutlich höher als die normale Menge und wird insbesondere bei akuten Beschwerden empfohlen.

Hier solltest Du dich nach der Packungsbeilage richten – Heel verweist darauf, dass die höhere Menge generell über mehrere Stunden hinweg verteilt gegeben werden sollte.

Tageshöchstmengen vor allem von Größe des Hundes abhängig

Anschließend geht es dann mit der normalen Dosierung weiter. Die maximale Höchstmenge pro Tag hängt vor allem von Größe und Gewicht des Vierbeiners ab. Kleinere Hunde brauchen als weniger als größere Tiere.

Generell empfehlen Homöopathen, die Höchstmenge auf Dauer nicht ohne Grund zu geben. Stattdessen soll sie bei Abklingen der Symptome graduell reduziert werden, bis man das Medikament dann abgesetzt hat.

Dauer einer Traumeel Behandlung

Heel setzt keine Mindest- oder Höchstdauer für eine Traumeel Behandlung fest.

Viele Hundehalter nutzen das Medikament deshalb nur bei akuten Beschwerden, z.B. zur Unterstützung des natürlichen Heilungsprozesses nach einer Verletzung.

Andere wiederum geben ihrem Hund wirklich dauerhaft Traumeel. Besonders bei chronischen Leiden ist diese Form weit verbreitet. Aufgrund der pflanzlichen und homöopathischen Zusammensetzung des Mittels gibt es dann auch kaum Nebenwirkungen – hierfür eignen sich dann Tabletten und Gel bestens.

Arten von Traumeel für die tiermedizinische Nutzung

Die tiermedizinische Variante von Traumeel ist in drei verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. So gibt es

  • Traumeel Tabletten
  • Traumeel Gel und
  • Traumeel Ampullen.

Im folgenden Abschnitt stelle ich dir die jeweiligen Formen mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen kurz vor.

Traumeel Tabletten

Traumeel Tabletten sind die einzige zugelassene Art und Weise, dem Vierbeiner das Medikament oral zu verabreichen. Genutzt wird es deshalb nicht nur gerne bei akuten Entzündungen, sondern insbesondere als Langzeitanwendung.

Die Inhaltsstoffe sind hier in Größen zwischen D2 und D8 potenziert. Die Pillen sind auch in sehr großen Packungen erhältlich und im Vergleich zu den anderen Darreichungsformen am längsten haltbar und auch eher günstig.

Allerdings werden Tabletten nicht von allen Tieren besonders gerne eingenommen. Besonders bei größeren Hunden kann es so auch zur Qual werden, vergleichsweise viele ins Futter zu mischen.

Traumeel Gel

Traumeel Gel hingegen wird von vielen Hundehaltern vor allem bei akuten Beschwerden eingesetzt. Die Wirkstoffkonzentration ist hier vergleichsweise hoch – einige Pflanzen sind sogar ohne Potenzierung verarbeitet. Das freut Freunde herkömmlicher Arzneimittel, wird von Homöopathen aber eher skeptisch gesehen.

Angewendet wird das Gel ausschließlich äußerlich – Du musst es also direkt auf die schmerzenden Stellen schmieren.

Traumeel Ampullen

Eher etwas für schwierigere Fälle sind Traumeel Ampullen: Sie sind für die subkutane Injektion gedacht, der Inhalt muss also in eine Spritze aufgezogen und dann unter die Haut injiziert werden.

So kommen die Wirkstoffe ziemlich schnell im Körper des Vierbeiners an. Die Potenzierung ist dabei ein wenig höher als bei anderen Darreichungsformen. Auf Dauer sind Ampullen aber eine eher teure Angelegenheit und sollten nur gespritzt werden, wenn Du Erfahrungen damit hast und weißt, was Du tust.

Nicht zum Füttern gedacht

Bitte beachte, dass die Traumeel Ampullen ausschließlich für die Injektion vorgesehen sind. Manche Käufer geben den Inhalt auch oral, das ist aber nicht im Sinne des Erfinders!

Die Kaufkriterien

Als geschütztes Arzneimittel kann Traumeel nur von Heel bezogen werden – Generika sind 2021 leider nicht auf dem Markt, was deine Auswahl etwas beschränkt.

Das bedeutet aber nicht, dass Du lediglich eine Option hättest, schließlich ist das homöopathische Medikament in verschiedenen Varianten erhältlich. Je nach Einzelfall kann dann eine Sorte sehr gut für die Beschwerden deines Liebling geeignet sein, andere wiederum bringen dann vielleicht nur wenig.

Vor der Bestellung solltest Du also auch bei vermeintlich kleiner Auswahl gut nachdenken. Dabei dürften dir die folgenden Kaufkriterien sehr weiterhelfen.

1

Sorte für tiermedizinischen Gebrauch

Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, dass Du nicht versehentlich eine Sorte wählst, die für die menschliche Einnahme gedacht sind: Die Zusammensetzung dieser unterscheidet sich doch etwas von den tiermedizinischen Pendants – für Hunde sind sie deshalb nicht zugelassen.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du darauf achten, dass deine Traumeel Sorte den Zusatz “ad us. vet.” führt. Das steht für “ad usum veterinarium”, also für den tierärztlichen Gebrauch.

2

Beschwerden des Hundes

Auch die Beschwerden des Hundes sollten eine wichtige Rolle bei der Auswahl spielen. Hat er starke Schmerzen, kann auch eine Injektionslösung in Frage kommen, bei akuten Verletzungen oder Entzündungen hat sich eher Gel zum Auftragen bewährt.

Tabletten werden vor allem für die langfristige Gabe verwendet, also z.B. bei chronischen Gelenkbeschwerden.

3

Größe der Packung

Die meisten Präparate sind in verschiedenen Größen erhältlich. Bei der Wahl solltest Du sowohl nach Größe des Hundes als auch nach Häufigkeit der Verwendung gehen.

Je größer der Vierbeiner, desto mehr lohnt sich eine etwas größere Packung, da die Dosis höher wird. Bei chronischen Erkrankungen ist zudem ein Vorrats-Pack empfehlenswert – so musst Du nicht ständig nachbestellen und hast immer etwas Traumeel im Haus.

4

Haltbarkeit des Mittels und Lagerung

Wenn Du auf Vorrat kaufst, solltest Du auch bedenken, dass Traumeel nur begrenzt haltbar ist und sorgfältig gelagert werden muss.

  • Tabletten eignen sich für diesen Zweck am besten: Sie sind bis zu 3 Jahre lang haltbar und auch bei der Lagerung sehr anspruchslos.
  • Gel und Ampullen können etwa 12 Monate lang aufbewahrt werden.

Angebrochene Tuben solltest Du schattig lagern, Ampullen sollten sofort verbraucht werden, viele Hundehalter lagern angebrochene Lösungen aber auch kurzzeitig im Kühlschrank.

5

Ängste & Vorlieben des Vierbeiners

Und schließlich solltest Du auch deinen Vierbeiner bei der Kaufentscheidung mit einbeziehen.

Wenn er z.B. nur ungerne Tabletten schluckt oder auf Injektionen sehr empfindlich und ängstlich reagiert, sollte dies besonders bei homöopathischen Mitteln ein triftiger Grund sein, lieber eine andere Darreichungsform zu wählen.

Traumeel & andere Medikamente

Sollte dein Vierbeiner noch andere Medikamente einnehmen, solltest Du auf jeden Fall den Tierarzt konsultieren, bevor Du ihm Traumeel gibst. In wenigen Fällen wären dann nämlich unerwünschte Wechselwirkungen möglich.

Die Vorteile

Schonendes Mittel ohne große Nebenwirkungen

Traumeel wird von immer mehr Hundehaltern eingesetzt. Das liegt vor allem an dem großen Vorteil, dass es sich um ein sehr schonendes pflanzliches Mittel handelt, das als homöopathische Arznei zugelassen ist.

Das bedeutet: Nebenwirkungen sind praktisch unbekannt. Solange dein Vierbeiner keine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe hat und keine weiteren Mittel einnimmt, kannst Du das Medikament also eigentlich bedenkenlos verabreichen.

Verschiedene Verabreichungsformen

Anders als bei vielen anderen vergleichbaren Arzneimitteln hast Du dabei ziemlich freie Auswahl, was die Verabreichung angeht:

Du kannst zwischen Tabletten, Injektionen und Gel wählen – das ist für ein homöopathisches Produkt – oft sind diese nur in flüssiger Form erhältlich – sehr vielseitig.

So kannst Du genau wählen, welche Darreichungsform am besten zu deinem Schützling und seinen Beschwerden passt.

Effekt wird von Hundehaltern als sehr wirksam beschrieben

Wenn man sich die Erfahrungsberichte von Hundehaltern ansieht, kommt man zudem schnell zu dem Schluss, dass an der Wirksamkeit von Traumeel etwas dran sein muss:

Trotz nicht genau angegebener klinischer Indikationen – bei homöopathischen Mitteln ist dies Standard – wird sehr häufig von guten, lindernden Effekten bei Entzündungen, Schwellungen, Gelenkschmerzen und weiteren Blessuren berichtet.

Die Nachteile

Allerdings hat Traumeel auch ein paar “Nachteile”, die einige Hundehalter etwas skeptisch stimmen werden.

Wenn Du dazu gehörst, kann es sinnvoll sein, lieber ein anderes Mittel zu wählen.

Homöopathisches Mittel mit umstrittener Wirkung

Als homöopathisches Mittel steht so auch diese Arznei in der Kritik, dass die Wirkung wissenschaftlich nicht nachgewiesen ist. Belastbare Studien konnten so bis jetzt keine signifikante Verbesserung des Gesundheitszustandes finden, für die Homöopathie verantwortlich ist.

Kein Nachweis bedeutet natürlich nicht, dass es nicht doch einen gibt, der nur noch nicht entdeckt worden ist. Weiterhin kann auch der “Placebo-Effekt” dem Hund schon deutlich weiterhelfen – er wird so abgelenkt und erfreut sich vor allem der besonderen Aufmerksamkeit.

Etwas hochpreisig

Und auch der Preis spricht etwas gegen das Medikament: Heel gehört zu den absoluten Premium Anbietern auf dem Gebiet der homöopathischen Arzneimittel – dementsprechend teuer ist auch Traumeel.

Besonders die langfristige Gabe bei chronischen Schmerzen größerer Hunde kann so ganz schön ins Geld gehen.

FAQs

Bei der Traumeel Verabreichung solltest Du auf jeden Fall die Anweisungen des Herstellers in der Packungsbeilage beachten: Bei Tabletten sollten kleinere Hunde so zwei- bis dreimal täglich eine Tablette bekommen, mittelgroße Tiere zwei und große Vierbeiner drei.

Manche Hundehalter geben ihrem Vierbeiner auch Traumeel für Menschen. Generell sollte dies keine Nebenwirkungen verursachen, der Hersteller verweist aber darauf, dass Hunde mit den speziellen “ad us. vet.” Mischungen deutlich besser versorgt werden.

Das Verabreichen von Traumeel für Menschen sollte so nur auf eigenes Risiko erfolgen.

Als homöopathisches Arzneimittel gibt es keinen offiziellen Anwendungsbereich von Traumeel. Eingesetzt wird es allerdings vor allem bei Entzündungen, chronischen Gelenkkrankheiten, Prellungen, Schwellungen und kleineren Wunden.

Weiterführende Studien & Infos:

Über den Autor Sven Kohler
Über den Autor Sven Kohler

Sven schreibt leidenschaftlich gerne über alles, was seine liebsten haarigen Freunde angeht. Am Herzen liegen ihm dabei Hundeerziehung, -Gesundheit und natürlich -Ernährung- die absolute Grundlage für ein glückliches Hundeleben. Und da es auch eine schier unendliche Anzahl an Zubehör und Spielzeug gibt, macht sich Sven die Mühe und stellt Euch seine liebsten Produkte im Test vor.